Maskenverweigerer in der Straßenbahn hustet andere Fahrgäste an

Das könnte dich auch interessieren …

32 Antworten

  1. 123 sagt:

    Gleich eine aufs Maul das er nicht mehr spucken kann.

  2. Corona-Leugner-Jäger sagt:

    „Strafbarkeit aus Infektionsschutzgesetz möglich

    Eine Strafbarkeit beim Infizieren einer anderen Person, die aber keine Symptome zeige, ergebe sich vielmehr aus dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Der Gesetzgeber habe mit den §§ 73 ff. IfSG die reine Gefährlichkeit des Verbreitens von Krankheiten unter Strafe gestellt, die unter der Erheblichkeitsschwelle des § 223 I StGB bleiben würden. In § 74 IfSG heißt es:

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine in § 73 I oder Absatz 1a Nummer 1 bis 7, 11 bis 20, 22a, 23 oder 24 bezeichnete vorsätzliche Handlung begeht und dadurch eine in § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 genannte Krankheit oder einen in § 7 genannten Krankheitserreger verbreitet.“

    https://jura-online.de/blog/2020/06/11/coronavirus-korperverletzung-auch-ohne-symtpome/

    • Ruhe sanft! sagt:

      Genau! Und damit Paragraphenreiter wie Du solchen Unfug hier nicht mehr heranziehen können, gehört die ganz Maskenpflicht abgeschafft. Die hilft ja sowieso nicht, wie alle Zahlen zeigen! Ohne Maskenpflicht wären wir dann alle auch gleich gut geschützt. Nämlich garnicht. Das Virus ist dann in einem Jahr Geschichte. Und alle Spinner, die jetzt noch draußen herumlaufen, die auch. Größtenteils. Wahrscheinlich!

      Und dann ist endlich wieder Ruhe im Land! Auch vor solchen wie Dir!

      • Vip sagt:

        Glaubst du eigentlich an dem Scheiß, was du hier von dir gibst und schreibst? Zieh dir deine Maske über die Larve und sei 🤐 still. Bist bestimmt auch so ein Demonstrant der Corona verleugnet und jedes Mal auf dem Markt steht nur weil jeder Drops in unserer Gesellschaft denkt seine Demokratierechre durchsetzen zu müssen.

      • Heideland sagt:

        „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel, aber triff!!!

  3. Hans sagt:

    Wenn man das alles liest, fragt man sich wirklich, wie viele Idioten eigentlich in dieser Stadt unterwegs sind. „In Halle werden die Dummen nicht alle“ scheint sich leider mal wieder zu bestätigen…
    Hoffentlich setzt es eine Strafe, die es in sich hat.

    • 123 sagt:

      Ich hoffe du bist kein Hallenser,dann wärst du ja auch dumm.

    • Franz2 sagt:

      Diese Dummen waren vorher schon da – Corona und die Regeln wirken nun wie ein Verstärker, weil es denen Gelegenheit gibt, noch extremer asozial zu sein. Wer sowas macht, der hat auch schin früher die Leute terrorisiert.

      • Was laberst du hier über deine Freunde? Wissen die davon? sagt:

        Von meiner Position aus betrachtet sind deine „Dummen“ da draußen so etwa auch dein kultureller und sozialer Sektor. Liege ich da richtig?

        • Franz2 sagt:

          Ich weiss nicht für wen du mich hältst, aber ich halte mich an die Regeln, komme aus geordneten Verhältnissen und terrorisiere meine Umwelt nicht.

  4. Spaziergänger sagt:

    Werde jeden Tag beim Spaziergang von Fahrradfahren, die auf der falschen Strassenseite fahren und Joggern abgeblasen. Das ist nicht verboten, ist ja Wiegand sein Klientel.

  5. Christian sagt:

    Aber gleich von jedem den er Angehustet hat💪🏻👊🏻.
    Den Typ soll der Blitz beim Sch….. treffen 🤬

  6. Christian sagt:

    Durchgeknallte Asoziale gibt es genug heutzutage.

  7. xxx sagt:

    Was für ein bekloppter Vollpfosten.

  8. Franz sagt:

    Was ist das für ein wiederwartiges Pack, Bildung gleich 0.

  9. :( sagt:

    Bestrafen! GANZ HART BESTRAFEN! 5 Jahre Knast sind wohl gerechtfertigt für jemanden, der das mit voller Absicht tut! Dient gleichzeitig auch als abschreckendes Beispiel… Aber es wird nur ein leises „Wehe“ kommen 🙁

  10. Der metzger sagt:

    Ja, da wünscht man sich doch Putins Knüppelbrigade. Der ihr Zeigefinger ist länger und härter als der von unseren von Paragraphen gebremsten Heimbringedienst.

  11. WindersPro sagt:

    Dieser verdammter hätte ins Verordungsamt gehen sollen oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.