Mehrere Betrunkene gehen am Tulpenbrunnen aufeinander los

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Avatar Eric sagt:

    Na klar besoffene Deutsche am Himmelfahrtstag ist doch ganz normal, nur gut dass die Flüchtlinge ihr fest gefeiert haben und dort nichts passiert ist.

  2. Avatar blstks sagt:

    😅🤣😅
    Fasten- und Nasenbrechen

  3. Avatar VinceVega sagt:

    ich will ja nicht ningeln, aber wieso wird explizit darauf hingewiesen, dass es sich um „allesamt deutscher Nationalität“ handelt? Darf ich davon ausgehen, wenn dieser Zusatz nicht da steht, dass das nicht so ist?

    • Avatar Franz2 sagt:

      Es wird doch immer so sehr darauf gepocht die Nationalität/Herkunft in solchen Fällen zu benennen … so hier geschehen.

    • Avatar soko sagt:

      Ganz einfach, weil ansonsten hier innerhalb von 2 Stunden schon wieder 50 „ich-bin-ja-kein-Nazi“-Nazis kommentiert hätten.

      Es ist einfach jedes mal so, wenn die Nationalität nicht genannt wird, oder explizit von Syrern, Afghanen usw. die Rede ist, überschlagen sich hier die Kommentare. Da ist dann von „Goldstücken“ bis hin zu offenen Gewaltfantasien alles dabei.

      Jedes mal, wenn ausschließlich Deutsche beteiligt sind, bleiben die Kommentatoren plötzlich fern. Woran das wohl liegen könnte…

      • Avatar xxx sagt:

        „Jedes mal, wenn ausschließlich Deutsche beteiligt sind, bleiben die Kommentatoren plötzlich fern.“

        Für diese Einschätzung gibt es hier aber schon etliche Kommentare zuviel.

      • Avatar T. sagt:

        na und der Begriff „Goldstücke“ wurde ja ganz oben geprägt …. und damit ist es ja auch legitim diesen zu verwenden.

    • Avatar Petra sagt:

      Ihr denkt immer nur das es sich um Ausländer handelt
      Deutsche besoffene Männer sind eklig und streitsüchtig

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Weil es sich dabei um deutsche Suffköppe gehandelt hat.

  4. Avatar Kasob sagt:

    Unsere Besten!

  5. Avatar Torsten sagt:

    Herr Seppelt legt mit der oben stehenden Formulierung besonders Wert drauf das es Deutsche waren!
    Um gleich vorzubeugen.

    • Avatar Ich ess Blumen sagt:

      Deutsch hat heutzutage nix zu heissen .
      Kann sich ja trotzdem um die üblichen Verdächtigen handeln.

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Ja, die üblichen verdächtigen Neustädter Sauf-Ronnys und -Cindys.

        Kannste übrigens auch aktuell vor Ort beobachten, wie sie dort mit ihren Kindern Jeremy und Kevin dasitzen. Da wird schon die nächste Generation heran gezogen

        • Avatar Papa Gei sagt:

          Du hast die Chantall vergessen. Oder durfte die nicht mit?

        • Avatar Ich ess Blumen sagt:

          Ich wohne zufällig da hinten in der Nähe und weiss genau Wer da nicht sitzt.

        • Avatar Halle81 sagt:

          Sie schreiben vielleicht ein Quark, schon mal daran gedacht das das Politische Ergebnisse seid 1990 sind. Wohl noch nie in Halle Neustadt gelebt. Ich habe hier meine Kindheit und Jugend verbracht. Zu DDR Zeiten hat jede Soziale Schicht in Neustadt gelebt, vom einfachen Arbeiter bis zum Professor. Also die Kevin und Jeremy Aussagen hinken und Zeugen von keinem Hintergrundwissen.Die Politik hat den Stadtteil zu dem gemacht was er heute ist.

          • eseppelt eseppelt sagt:

            „Wohl noch nie in Halle Neustadt gelebt.“

            Auch kein Bedürfnis, Leute wie dich zu treffen. Sauf weiter 😛

          • Avatar Franz2 sagt:

            Falsch ! Die Menschen machen den Stadtteil zu dem was er ist. Niemand hat gesagt „hier ist deine Wohnung und jetzt sauf den ganzen Tag und hinterlasse den Unrat in der Gegend.“

    • Avatar Franz2 sagt:

      Menschen bestimmter Herkunft und Religion sind auch eher seltener dem Alkohol zugeneigt, weshalb die Trinkerszene weiterhin in Doitscher Hand ist.

  6. Avatar Totobald sagt:

    Ich vermute, dass es sich um Trainigseinheiten für die nächste Boxveranstaltung handelte. Die haben danach Discobrillen getragen.😎😎😎

  7. Avatar W. Molotow sagt:

    Besser, sie kloppen sich untereinander, bevor sie auf die Idee kommen, fremde Länderflaggen anzuzünden…

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.