Migranten greifen Fahrgäste am Markt mit Steinen an

Startseite Foren Migranten greifen Fahrgäste am Markt mit Steinen an

Dieses Thema enthält 44 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tomjones vor 3 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #110119 Antwort

    Mitbürger

    Wenn man in Massen „ausländische Mitbürger“ importiert, die es gewohnt sind ihre „Rechte“ mit Gewalt durchzusetzen, sollte man sich nicht mehr über dieses Verhalten wundern.

    Es herrscht ja nicht umsonst seit Jahrzehnten Bürgerkrieg dort, wo die herkommen. Warum wir diese Bürgerkrieger nach Deutschland importieren müssen, versteht kein denkender Mensch mehr.

    #110131 Antwort

    Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

    Und das ist nur der Anfang!

    #110133 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    In welchen Staaten können deutsche Bürger Schutz vor Verfolgung suchen?

     

    #110134 Antwort

    video.dorant
    #110152 Antwort

    Sander Sundsvallsson

    Afghanen, Syrer Eritreer als Mitbürger zu bezeichnen ist schon Wahnsinn ! Doch ich weiß, Ihr wisst bestimmt nicht mal was ein Bürger denn wirklich ist ! Macht nur weiter so, immer weiter so und Ihr werdet die Mitverantwortung für alles was geschieht an einer anderen Stelle tragen müssen !

    #110157 Antwort

    JEB

    Die Invasoren benehmen sich wie Invasoren!

    #110163 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    Gegen 18:00 Uhr war die Stimmung unter den paar hundert HFC-Fans schon hübsch aufgeladen und allerlei Wachschutz vor Ort.

    #110171 Antwort

    ….

    Migranten vs. Fahrgäste.

    Kann man eine noch „subtil“-rassistischere Schlagzeile wählen?

    Seppelt, du bist echt auf Liebig-Niveau gelandet. Glückwunsch.

     

    Was mich interessieren würde: Was waren denn die Beweggründe für diese Handlung? Denn auch wenn ihr Weichbirnen es nicht glauben könnt: Einander mit Steinen zu begrüßen, gehört auch außerhalb eurer Über-Rasse nicht zur normalen Form einander zu begrüßen. Für diesen Vorfall wird es einen Anlass gegeben haben. Der wiederum wird hier in diesem Forum vermutlich nie auftauchen……

    #110172 Antwort

    Gutmensch

    alles wird gut:

     

    „Es gab keine Festnahmen.“

     

    weiter so

    #110173 Antwort

    Bollwerk
    Teilnehmer

    Für diesen Vorfall wird es einen Anlass gegeben haben.

    Ja natürlich! Die 63-jährige Frau hat eine Bockwurst gegessen. Das muss bestraft werden. Eine Steinigung bietet sich da bestens an.

    #110175 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    „Gegen 18:00 Uhr war die Stimmung unter den paar hundert HFC-Fans schon hübsch aufgeladen und allerlei Wachschutz vor Ort.“

    Es darf nicht sein und deshalb war es nicht so. Da haben bestimmt Deutsche angefangen. Wer Teddybären auffängt, macht so etwas nicht. Aber verdammt noch mal, wofür haben sie ein Messer in derTasche?

    #110177 Antwort

    Viel Rauch um nix

    „Wer Teddybären auffängt, macht so etwas nicht. Aber verdammt noch mal, wofür haben sie ein Messer in derTasche?“

    Um die Teddys aufzuschlitzen und schauen ob evtl. Stoff darin ist!

    #110180 Antwort

    10010110
    Teilnehmer

    Migranten vs. Fahrgäste.

    Kann man eine noch „subtil“-rassistischere Schlagzeile wählen?

    Seppelt, du bist echt auf Liebig-Niveau gelandet. Glückwunsch.

    Ich muss zustimmen, die Überschrift ist ziemlich reißerisch und tendenziös. Nach dem, was ich aus den spärlichen Informationen im Artikel und aus einem Kommentar herauslesen konnte, schien es sich eher um eine Auseinandersetzung zwischen Ausländern und irgendwelchen an der Haltestelle wartenden Fußballfans zu handeln.

    Wer da wohl „angefangen“ hat? Schlimm ist nur, dass es anscheinend auch unbeteiligte getroffen hat.

    #110184 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Wer da wohl „angefangen“ hat?

    Wir erfahren es vielleicht noch, ob die Fußballfans zuerst Steine auf die Zugereisten geworfen haben.

     

    #110193 Antwort

    Jehova

    Mann nu lasst se doch.Die wollten nur die alte Schrulle steinigen die sie so doof angekuckt hat.Haben aber scheinbahr nich so richtig getroffen…Bei denen ist das nun mal so.respektiert es 🙂

    #110194 Antwort

    Quaak

    Migranten vs. Fahrgäste.

    Kann man eine noch „subtil“-rassistischere Schlagzeile wählen?

    DAS IST NUN MAL DIE REALITÄT,UND WIE MAN SIEHT STECKEN WIEDER MAL EINIGE DEN KOPF IN DEN SAND UND REDEN ES SCHÖN;UNGLAUBLICH

     

    #110203 Antwort

    Urhallenser

    Zwei der Drecksäcke waren gerade mal 13 Jahre!!! Es ist unglaublich, was in Deutschland alles möglich ist! Und wer soll das schaffen? Die Bundesmurksel ist absolut nicht mehr tragbar

    #110210 Antwort

    JanK

    In welchen Staaten können deutsche Bürger Schutz vor Verfolgung suchen?

    Also schonmal nicht in Deutschland, Deutschland steht bei anderen Ländern auf der Liste für die Reisewarnungen (kein Witz, GB z.B.)

     

    #110218 Antwort

    Absurdistan ist bunt

    Erst ungezügelt Untermenschen einschleppen und nun Maulaffen feilhalten…

     

    Es gab keine Festnahmen.

     

    Logisch, sonst wären es ja Rassisten, Nazis oder was immer die geisteskranken Realitätsverweigerer so absondern.

     

    #110232 Antwort

    geraldo
    Teilnehmer

    Mit Begriffen wie „Untermenschen“ um sich werfen und sich dann noch über den Rassismusvorwurf beschweren. Dümmer geht’s nümmer…

    #110233 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    „Gegen 18:00 Uhr war die Stimmung unter den paar hundert HFC-Fans schon hübsch aufgeladen und allerlei Wachschutz vor Ort.“

    Es darf nicht sein und deshalb war es nicht so.

    Dass etwas war, ist unbestritten. Ich würde nur gern erfahren und verstehen, warum es so war und nicht nur irre losschimpfen, was für alle anderen hier anscheinend der einzige Anreiz ist. Auch ganz böse Menschen tun etwas nicht ganz ohne Anlass.

    #110249 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Auch ganz böse Menschen tun etwas nicht ganz ohne Anlass.

    Würdest du da auch den Steinewerfer auf der Autobahnbrücke in Schutz nehmen? Oder den Seilspanner auf dem Radweg? Ich habe die Schnauze voll von Mitgefühl gegenüber denjenigen, die eine schwierige Kindheit hatten,  im Vergleich zu dem Mitgefühl mit den Opfern.

    #110254 Antwort

    Sazi
    Teilnehmer

    DAS IST NUN MAL DIE REALITÄT,UND WIE MAN SIEHT STECKEN WIEDER MAL EINIGE DEN KOPF IN DEN SAND UND REDEN ES SCHÖN;UNGLAUBLICH

    Stimmt, Rassismus ist leider alltäglich geworden. Aber um dagegen aufzubegehren braucht es keine Großbuchstaben, sondern Zivilcourage.

    #110256 Antwort

    Veit Zessin

    Hoppla, „Fachkräfte, die uns bereichern“ bringen Leben in das langweilige Deutschland! Heißa, wie lustig ist’s es doch in Wiegands Zukunfts-Stadt, der Hölle an der Saale! Der Import der „Schutzbedürftigen“ Mohammedaner ist gut angelegtes Geld der deutschen Steuerzahler! Dafür macht man doch gern den Buckel krumm und arbeitet bis 67! Wir brauchen noch viel mehr von den Goldstücken! – Falls bei den Migranten-Festspielen einer von denen „die schon länger hier leben“ zu Schaden kommt, ist das natürlich ein Einzelfall, der schnell vertuscht werden wird. Oder gar alles Fake News? In Deutschland gibt es immerhin die geringste Kriminalität seit 1992, wie uns Drehhofer und die Uckermark-Schönheit tagtäglich verklickern!

    #110257 Antwort

    Hallenser

    Es steht doch klar im Text, dass der 28-Jährige auf der Veranstaltung war. Das bedeutet, dass die Veranstaltung zu Ende war! Es waren also keine HFCer mehr auf dem Platz und der eine an der Straßenbahnhaltestelle wird wohl nicht 15 Personen mit falschen Altersangaben provoziert haben.

    Auf dem Marktplatz liegen in der Regel auch keine Steine herum, also war es eine geplante Aktion der Migranten. Die haben sich das vorher überlegt, mit Steinen bewaffnet sind über den Markt gerannt und haben wahllos auf Passanten geworfen. Wahrscheinlich haben sie sich danach noch über die Aktion gelacht und sicher auch über unsere schwächliche Polizei.

    #110264 Antwort

    PaulPaulsen

    https://mobil.stern.de/politik/deutschland/fluechtlinge-und-kriminalitaet–deutsche-maenner-sind-genauso-gefaehrlich–8132196.html

     

    Im übrigen war unter den  Steinewerfer auch ein 13 jähriges deutsches Mädchen. Diese hätte man ja dann festnehmen können ohne als nazi abgestempelt zu werden, so zumindest die Logik mancher hier.

    #110273 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    Würdest du da auch den Steinewerfer auf der Autobahnbrücke in Schutz nehmen?

    Ich nehme niemanden in Schutz, auch keine Steinewerfer auf Autobahnbrücken. Ich denke nicht, dass eine schwere Kindheit das Problem ist, sondern dass da in der Erziehung einiges schief gelaufen ist. Sieht man ja auch hier, gescheite Umgangsregeln haben einige wohl nie gelernt.

    #110276 Antwort

    überprüft mal vorher eure Beiträge

    Das fehlt ein ganzes Wort, ein anderes ist einfach falsch.

    So kann man das ja nicht teilen.

    „Eine Gruppe von etwa 15 Personen kam aus Richtung Marktkirche angerannt, war mit Steinen.“
    „handelt es sich bei einen um Personen“

    #110281 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Und ich dachte du nimmts die Steinewerfer in Schutz.

    „Dass etwas war, ist unbestritten. Ich würde nur gern erfahren und verstehen, warum es so war und nicht nur irre losschimpfen, was für alle anderen hier anscheinend der einzige Anreiz ist. Auch ganz böse Menschen tun etwas nicht ganz ohne Anlass.“

    Doch da kann man irre losschimpfen, wenn Unbeteiligte von Steinen getroffen werden, so dass sie ärztlich behandelt werden müssen. Zumal ich bezweifle, dass es zvor einen Angriff gleichen Kalibers auf die Steinewerfer gegeben hat. Auf dem belebten Marktplatz mit Steinen zu werfen, ist schon ziemlich kriminell.

     

     

    #110308 Antwort

    Wolfgang

    Wo ist deine sonst so allgegenwärtige Skepsis hin? Liegt es am Thema, dass du so schnell von Tatsachen ausgehst? Bist du ganz und gar Augenzeuge des Vorfalls? Wohl nicht.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 44)
Antwort auf: Migranten greifen Fahrgäste am Markt mit Steinen an
Deine Information: