Mit Schnupfen in die Kita? Neuer Erlass des Landes

Das könnte Dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Wisse sagt:

    Ja lasst nur alles locker, ich höre schon das Geschrei von der nächsten Coronawelle. Ohne Not etwas verändern war bisher immer falsch. Schickt die Kinder doch ruhig krank in die Kiga damit alle was davon haben. Super

    • 10010110 sagt:

      Die (nicht vorhandenen) Infektionszahlen in Halle sprechen für sich selbst. Es ist gut, vorsichtig zu sein, aber man sollte nicht auf Prinzipien rumreiten, wenn es keine zwingenden Gründe dafür gibt. Schnupfen haben oder mit Corona-Virus infiziert sein, sind zwei verschiedene Dinge. Kinder wurden vor Corona auch schon mit Schnupfen in den Kindergarten geschickt. Zu viel Hygiene kann überdies die Bildung von Allergien begünstigen; also gewisse Keime sind wichtig für die gesunde Entwicklung des Immunsystems. Wenn die Corona-Infektionsgefahr wieder größer wird, kann man die Lage neu bewerten. 100% Sicherheit gibt es nie.

  2. Hastalavista sagt:

    Na das ist doch mal eine vernünftige Entscheidung. Väter und Mütter
    werden es danken und der Arbeitgeber auch. Das ständige Bangen
    um einen Anruf aus der Kita trug auch nicht zu Bestleistungen bei.

  3. Alice sagt:

    Also ich finde es prinzipiell eckelig.
    Ob mit oder ohne Corona.
    Und da zig Studien gezeigt haben das auch leichte Symptome Corona sein können finde ich es unverantwortlich.

    Und nun fahren alle sonst wo hin in den Urlaub kommen mit Nationalitäten wo auch immer her zusammen und kommen dann alle Corona frei zurück und dann schön das Kind mit leichten Symptomen in die Kitas. Prima

    Kinder verhalten sich bei Schnupfen doch nicht wie Erwachsene. Sie putzen nicht brav Nase und waschen danach die Hände. Die fummeln noch im Rotz rum und überall klebt er dann. Lecker

  4. UM sagt:

    Wahnsinn, früher sind die Kinder doch tatsächlich rotzig abgegeben oder abgeholt worden. Und die haben doch tatsächlich überlebt, wenn auch ekelig. Und nun existiert Corona und alles ist krank, abartig……… Der blanke Wahnsinn und die blanke Verarschung.. macht mal weitetr so!!

    • Alice sagt:

      Möchte als Erzieher nicht den Rotz von 10 Kindern an meinen Klamotten haben weil die den mit den Händen einmal quer durchs Gesicht schmieren. Ob mit oder ohne Corona.
      Die Eltern sollen es sich mal nicht zu leicht machen, haben sich die Kinder angeschafft und dann verrotzt und quengelig, knatschig abgeben wollen

      • Erzieherin sagt:

        „Möchte als Erzieher nicht…“

        Kinder und Eltern können sich beglückwünschen, dass Sie kein Erzieher/keine Erzieherin sind.

        • Alice sagt:

          @ Erzieherin

          Keine Worte für den Müll den sie von sich geben.

          Nur weil es sehr unhygienisch ist.
          Ich weiß nicht warum die sich da beglückwünschen sollen.
          Möchten sie das von fremden Kindern an den Klamotten haben ?
          Kranke Kinder und das sind Sie wenn Sie Schnupfen haben ( Begleitsymptome : Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsminderung, meist leichte Temperatur, Unzufriedenheit weil Krankheitsgefühl ) gehören nach Hause zu den Eltern und nicht in einen Kindergarten.
          Sie kontaminieren sämtliches Spielzeug, Polster etc.weil sie nun mal den Rotz die Schnute runter laufen lassen und dann mit der Hand abwischen und damit dann alles anfassen. Möchten sie das ihr Kind das Spielzeug danach in die Hand nimmt wo Rotz dran klebt und dann selbst krank wird, bei Ihrem Kind wirken dann die Viren anders weil jeder Organismus ja anders reagiert und bekommt Fieber, Hals entzündet, etc. Und Sie müssen dann Kasse machen nur weil eine Hartz IV Mutter vielleicht ihr verrotztes Kind in die Kita bringt weil es quengelt.
          Außerdem warum wird von den Erziehern erwartet das sie sich selbst den Viren aus setzen müssen, haben die denn nicht auch das Recht darauf gesund zu bleiben. Selbst eine Erkältung möchte ich nicht haben, warum sollte die Erzieherin z.B. fünf verrotzte Kinder betreuen die nur ningeln weil es ihnen nicht gut ist, warum? Weil sie als Mutter keine Lust darauf haben?
          Ich möchte nicht das mein Kind sich ständig in der Kita ansteckt weil jeden zweiten Tag eine Mutter meint sie muss ihr krankes Kind zur Kita bringen.
          Die Eltern haben sich damit auseinanderzusetzen. Sie wollten Kinder und sollen sich auch darum kümmern.
          Ich weiß nicht was manche Leute wie sie im Kopf haben , es zu begrüßen das manche Eltern ihre Verantwortung einfach abgeben. Man sah in Corona Zeiten wie einfach es doch sonst ist, Kind früh weg, arbeiten gehen, einkaufen und chillen, Kind als letztes aus der Kita holen und nur noch schnell Abendbrot und schnell ins Bett, muss ja früh aufstehen das Kind. Also ganz schnell und dann wieder Ruhe. Aber Hauptsache der Erzieher hat das Kind den ganzen Tag bespaßt damit es ja fein schläft. Frage mich für was die Mehrheit Kinder hat wenn sie so denkt wie sie.

          • Sonnenblume sagt:

            Sehr gut erkannt. Dazu sei erwähnt, das es viele Erzieher mit eigener Famiie gibt.

          • Daniel M. sagt:

            Orr Alice, sind Sie untervögelt, oder wie kommt man dazu, Kinder mit Schnupfen für krank zu erklären und deren Eltern als Assis zu diffamieren? Sie sind ein Paradebeispiel für Teile dieser verfaulenden, familienfeindlichen und arroganten Gesellschaft.

        • Frank sagt:

          Stellen Sie sich mal vor. Ich bin Erzieher + Vater, und jetzt ???

      • Reinigungskraft sagt:

        Eklig finde ich den geistigen Rotz, den Sie hier von sich geben.

  5. Alice sagt:

    @ Reinigungskraft

    Möchten sie Nasensekret von fremden Menschen an sich haben?
    Sie gehen einkaufen und einer wischt mit der Hand die Nase ab und fasst sie an, oder im Altenheim 5 alte Leute mit Schnupfen schmieren es an ihren Kittel oder 5 verotzte fremde Kinder tun dies.
    All das nimmt sich nichts.
    Es ist ekelig und ein normal denkender Mensch möchte das nicht haben.
    Und wenn sie das toll finden muss es eine Art Fetisch von ihnen sein.

    • 123 sagt:

      @Alice, auch wenn die anderen sich hier das Maul über Sie und Ihre Ansichten zerreißen, bin ich voll auf Ihrer Seite.
      Manche ekeln sich halt vor nichts. Außerdem sind sie ja fein raus, weil nicht selbst betroffen.

      • 123 sagt:

        Wird nicht immer propagiert, dass Kinder schwächere / andere Symptome ausbilden als Erwachsene? Woher weiß ich dann, dass dieser Schnupfen garantiert kein Zeichen einer Covid-19-Infektion ist?

    • MaMa72 sagt:

      Ich habe in unserer Kita noch nie eine Erzieherin gesehen, die mit dem Schnodder der Kinder vollgeschmiert war. Diese Aussage ist in meinen Augen absoluter Unfug.
      Sie können sich und ihr Kind ja ruhig bei dem kleinsten Nieser isolieren.
      Auf diese Art und Weise werden Kinder groß gezogen, die auch später wahrscheinlich dauerkrank sind.

  6. 123 sagt:

    https://thieme-compliance.de/fileadmin/user_upload/Download/Informationsmaterialien/Coronavirus/de/symptomchecker.html#ch1.1

    Ich habe nur „Schnupfen“ bejaht. Ergebnis:

    “ Empfehlung:
    Sie zeigen Symptome, die auch bei einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus auftreten können. Bitte melden Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim hausärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 und besprechen Sie das weitere Vorgehen. Das Robert Koch-Institut empfiehlt eine Testung bei jeder Art von neu aufgetretenen Symptomen der Atemwege. Bleiben Sie bitte daheim und beachten Sie die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Vorbeugung.“

  7. Daniel M. sagt:

    Kinder mit Schnupfen Nicht in die Kita zu lassen, ist riesiger Schwachsinn. Solche Kinder gibt es nicht. Wird Zeit, das diese Nazi-Verordnungen komplett aufgehoben werden. Zumindest für Kinder. Die Zahlen rechtfertigen gar nichts mehr.

  8. Sandra Schmidt sagt:

    Genau! !!Dieser Zirkus. ….bei jedem Niesen kam der Anruf. …

  9. Sandra Schmidt sagt:

    Ach und Alice. ….bist du voll berufstätig und hast Kinder? Ich denke eher nicht! !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.