Nach Anschlägen: Kiez-Döner bekommt absichtlich schlechte Bewertungen

Das könnte Dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. JM sagt:

    Was gibt es bloß für widerliche Kackmenschen?

  2. Halle Franz sagt:

    Das Selbe auch bei Bewertungen des Jobcenters in Halle Neustadt. „Nur“ negative Bewertungen. Was gibt es nur für kacka-Menschen. Ich begreifs nicht!

    Kann die Regierung nicht etwas gegen diese schlechten Bewertungen unternehmen? Es ist doch nicht Sinn dieser Bewertungsmöglichkeit, schlecht zu bewerten!

  3. Hallenser sagt:

    Ja, da sehen die indentitären Rechten ihre Chancen ein ausländisches Lokal los zu werden. Auf der anderen Seite, hat der Betreiber vom Dönerimbiss mit seinem Marketing Versuch das der Bundespräsident ihn nicht besucht hat, auch an Sympathisanten verloren. Er und sein Imbiss, ist nun mal kein Anschlagsziel wie eine Synagoge, Kirche oder Moschee. Es war Zufall das in seinem Ladenlokal ein Mensch erschossen wurde. Zahlungsausfälle bekommt er hoffentlich erstattet, da er ja auch wie jeder andere seine laufenden Kosten für Miete, Versicherungen und Gehälter hat. Zudem ist ihm zu wünschen das er seine Stammkundschaft behält.

    • Auch Hallenser sagt:

      Oh Mann, da hast Du irgendwas mächtig nicht Verstanden. Der Täter hat in seinem Abschiedschreiben gesagt, er will Muslime verbrennen und zu „Kebab“ machen, und hat bewusst den Döner als Symbol für Ausländer und vermeintliche „Überfremdung“ angegriffen. „Döner, nehmen wa“ sagt er und schießt dann rein.
      Denk mal nach. Mann mann mann

  4. Klaus sagt:

    Und was haben nun wieder die Identitären Rechten mit dem Dönerimbiss zu tun?
    Und wieso sollte der Döner Sympathien verspielt haben…? Wenn ich Hunger habe und die Produkte lecker sind bin ich Kunde?
    Und wer sollte den „Schaden“ zahlen…?
    Fragen über Fragen

  5. Sachverstand sagt:

    Die schönen, unersetzlichen und überlebenswichtigen (a)sozialen Medien. Alles vom Feinsten!

  6. TheDuke sagt:

    Schlimm genug, dass so etwas hier auf der Webseite von dubisthalle auch noch verbreitet wird – werbfinanziert. Bei google melden und die Kommentare raus nehmen lassen. Das wäre der richtig Weg!
    Ach, hilft ja jetzt nicht mehr, wurde ja hier schon verbreitet.
    Wie hat Oliver Welke am Freitag gesagt: „Man sollte das Internet einfach mal für 5 Tage abschalten….“

    P.S.: Sollte mein Beitrag nicht publiziert werden, dann bitte einfach mal drüber nachdrenken!

  7. Hallenser Bernd sagt:

    Und überhaupt, die stetig zunehmenden FREIEN und ANONYMEN Meinungsäußerungen im Netz, können nicht das „non plus Ultra“ sein. Es schadet der Gesellschaft und uns allen, werden durch Kommentare geschickt Hassbotschaften verbreitet und finden dadurch erst Verbreitung! Es sollten in jedem Forum maximal Textbausteine zum Zusammenstellen einer Meinung vorhanden sein, aus denen der interessierte User auswählen kann und damit neutral und unschädlich für alle, seine Meinung kundtun kann!

    Nur so läufts …

  8. Hallunke sagt:

    Und hoffentlich zur Anzeige gebracht. Solche Idioten gehören bestraft.

    • max sagt:

      Nach dem Gerichtsurteil zur Künast-Beleidigung würde es mich nicht wundern wenn diese Kommentare auch ungestraft bleiben. Dass Internet ist ja bekanntlich immernoch Neuland.

  9. C.Krüger sagt:

    Es gibt tatsächlich viel zu viele dumme Menschen ohne Respekt und Empathie 😐

    • Argus sagt:

      Die werden ja auch „gezüchtet“: Bildungsnotstand, Gewaltdarstellungen auf allen Medienkanälen, soziales Elend – und fertig ist der Nährboden für Idioten mit Machtfantasien, die ihre Minderwertigkeitskomplexe mit Überreaktionen betäuben müssen. Bei manchen reicht die Kommentarfunktion im Netz, bei anderen der dicke Schlitten mit 300 PS und die ganz gestörten schreiten zur Tat wie ein gewisser Stephan B.

  10. Walter sagt:

    Solange diese Typen mit Samthandschuhen angefasst werden, wird es auch künftig solche Kommentare geben. Leider.

  11. Andrea Greinacher sagt:

    Laßt den Kindergarten doch schreiben. Wir Erwachsenen wissen, was man von solchen Kommentaren halten kann. Die Meinung dieser Loser sind nur für die anderen Loser lustig. Allen Anderen kann ich nur raten: beobachten und wenn es kriminell wird, anzeigen. Mich belasten diese armseligen Menschen nicht mehr. Sollen weiter ihre Lügen verbreiten und sich wundern, warum so viele anders denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.