Nach Bombenfund: aufgeheizte Stimmung in der Silberhöhe

Das könnte dich auch interessieren …

27 Antworten

  1. Nisse sagt:

    Immer was zu meckern.
    Sollen sich in der US Botschaft beschweren und Schadensersatz fordern. Ein Anwalt findet sich garantiert. Ist ja auch der Pfusch von den Amis.

    • Sondierungen sagt:

      Trotzdem ist nicht klar, warum Grundstücksbesitzer vor Hausbau die teuren Sondierungen bezahlen sollen, während hier die Stadt einfach bisschen rumbaggert und das was gefunden wird, wird dann halt entschärfen und entsorgen lässt, statt gleichermaßen mit der notwendigen Technologie zu sondieren.

      • mevis sagt:

        Wird doch ganz offensichtlich gemacht. Wenn nicht sondiert worden wäre, hätte es vielleicht schon gekracht oder die Bomben würden unbemerkt im Boden verbleiben!

    • Skeptiker sagt:

      C/o Nisse : Was hat die US Botschaft mit den Blindgänger auf dem zukünftigen Trainingszentrum des HFC zutun ???
      Das waren welche aus dem 2.Weltkrieg !!!
      Wie gesagt – es war Krieg und da passieren solche Dinge nun mal !!! Im Umkehrschluss könnte ja die deutsche Regierung auch für all die Blindgänger in Großbritannien, Griechenland usw nach wie vor und nach Ihrem „Rechtsverständnis“ finanziell zur Verantwortung gezogen werden !!! Ganz einfach mal richtig informieren und nachdenken !!!Trotzdem wünsche ich Ihren einen schönen Tag

      • Franz2 sagt:

        Wie gesagt, der Deutsche kennt seine Rechte – und im Besonderen die Pflichten Anderer. 😉 Ansonsten kann ich ihnen nur zustimmen.

      • Nisse sagt:

        Deutschland – vor allem der Osten – hat kräftig bezahlt.
        Vergessen?
        Und selbst solche die schon bekommen haben, wollen noch mehr.
        Zum Beispiel Polen.
        Vergessen?

        • Woitschach sagt:

          Gerade Polen hatte immer Glück im Laufe der Geschichte. Immer. 🙄

        • Franz2 sagt:

          Seltsam, mittlerweile geht es den Ostdeutschen größtenteils besser wie denen, die damals Bomben geworfen haben … 😉 scheint also doch nicht alles so schlecht in diesem Land zu sein.

          • nah sagt:

            @ fränzchen2
            Welche „Ostdeutschen“ sind gemeint?
            Die Sudeten, Schlesier, Ostpreußen, Ostpommern, die nach der Verteilung in den Westallierten Zonen „Untergekommen“ sind?
            Ja denen ging es nach anfänglichem Hunger u.,Not bald bedeutend besser als ihren Landsleuten, die im der SBZ bleiben mußten. Da half natürlich nicht nur der „Lastenausgleich“, auch der Fleiß und der Wille sich wieder eine Existens zu schaffen.
            Während die anderen schon bald Heringe u. Bücklinge fraßen, haben hier die in Mitteldeutschland noch lange von diesem zehren müssen. https://tinyurl.com/y7ncg4fb
            DIE deutschen Herrenmenschen haben doch selbst dort nur verbrannte Erde hinterlassen. Schon vergessen?
            Dabei ist kein Groll in mir, was sollten denn die Russen uns geben 😉
            Habe manchen Arschtritt , aber auch Kapusta bei Feldküche bekommen.
            Es gibt immer und überall solche und solche !

        • Skeptiker sagt:

          C/O Nisse ,gerade bei Polen wäre ich vorsichtig mit Ihren Argumenten …Polen hatte durch das deutsche Reich einen nicht mehr gut zu machenden Schaden !!! Andererseits finde ich die Forderung die Polen an die EU , insbesondere Deutschland stellt auch etwas fragwürdig .

          • Nisse sagt:

            Selbst die Bundesrepublik weist die Forderungen zurück.
            Es gibt Verträge und an die haben sich ALLE zu halten.
            Unter anderem auch Griechenland usw

  2. JM sagt:

    Man könnte sich ne Arbeit suchen und wäre nicht dreimal in drei Wochen vormittags zuhause.

  3. ZANDER sagt:

    Da ist wohl eine Bombenstimmung unter den Anwohnern.

  4. 07 sagt:

    Beschwert euch bei den Amis, die haben die Bomben dahin geschmissen, die nicht explodiert sind

  5. 07 sagt:

    Beharrt euch bei den Amis

  6. B. Harris sagt:

    Das es Deutschland noch gibt ist ein Ding, wer in nem Land lebt das diese Verbrechen verübt hat, sollte sich über die Existenz des selbigen wundern und nicht über Blindgänger. Cost of doing business und so.
    Bevor jemand anfängt von wegen „längst Geschichte“, halt den Mund und mecker nicht wegen Bomben.

    Traurig dass die nicht hochgegangen sind, hätte das „deutsche Wesen“ kurieren können.

    • Danne sagt:

      @B.Harris

      Nein das kann ich so nicht unterstützen
      …ich selbst bin 2.Generation danach…auch meine Eltern sind schon nicht mehr mit den Braunen marschiert…u warum ziehst du meine Heimatland so runter?
      Das Land kann nun überhaupt nix für…die Bevölkerung ises…u die heutige Generation dafür verantwortlich machen zu wolle …Blödsinn.
      U nein ich finde es nicht traurig das sie nich hochgegangen sind…ja kostet jetzt e bissel aber wenigstens kein Menschenleben!

  7. nah sagt:

    Und deine Großeltern?-
    NACH der großen Dresche wußten fast alle von nichts, warens immer nur Mitläufer?
    https://tinyurl.com/ya29df6y
    Mein Großtante sagte immer: WENN der Führer das gewwußt hätte!
    Nein, sie war nicht in der Bewegung aktiv, aber die Worte sagten mir alles über Manipulation und Denkweise.
    Habs ihr mal deutlich zu verstehen gegeben, was ICH darüber denke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.