Neue Fahrzeuge für das Ordnungsamt

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Sparen bis der Arzt kommt! sagt:

    Na gugge, fürwas die alles Jeld hamm! Hätten se abber ouch innen Schuldenhooufen inwestiern gönn! So würds nüscht!

  2. Dschaij Jä! (Klingon: Voller Respekt!) sagt:

    Skandal! So nicht! Gleich auf die TO der Schüler-Klimakonferenz im Stadthaus setzen! Abstimmen! Autos sofort wieder verkaufen! Tretroller und Bollerwagen dafür anschaffen! Einen städtischen Pferdestall gründen! Rikscha-Lizenzen ausgeben. Einkind-Ehe einführen. …

  3. Halle sagt:

    Euro6d-temp …willkommen in Deutschland! m(

  4. 10010110 sagt:

    Ein paar Dienstfahrräder wären auch eine gute Investition (gewesen). Das ist als Verkehrsmittel schnell und effizient und außerdem im Vergleich sehr günstig in Anschaffung und Unterhalt. Und dann bekommen sie vielleicht auch mal mit, wie es sich so anfühlt, als Radfahrer durch die Stadt zu fahren.

    • Sparen bis der Arzt kommt! sagt:

      Klar. Titanrahmen, Scheibenbremse, Navi, Elektroaufhübschung, Satellite-tracked. Dazu ein Wachmann pro Rad – damits nicht geklaut wird. Und schon hast Du zweifuffzig gespart – mehr nicht!

      Ach ja, die Vollkabine mit Heizung für den Winter hatte ich noch vergessen!

    • stekahal sagt:

      nee, dann würden sie ja auch die Hundehäufchen und sonstige kleine ordnungsverstöße sehen sehen und sich darum kümmern müssen. Bringt aber kein geld. Da ist es doch lukrativer mit dem Auto rumzufahren und Falschparker abzukassieren.

  5. Hazel sagt:

    Warum werden keine E-Autos gekauft? Die Deutsche Post fährt auch mit E-Autos.

    • Ordnung sagt:

      Soll das Ordnungsamt Päckchen ausliefern? Und wie fällt das Feedback aus, wenn man 30.000-40.000 Euro pro Fahrzeug raus wirft und noch ein paar richtig teure Ladestationen für diesen Luxus anschafft?

  6. Verkehrspolizist sagt:

    Und in zwei Jahren verboten. Gibt doch Fahrräder laut unseren grünen Freaks. Willkommen in Schland!

    • Sachbearbeiter sagt:

      In zwei Jahren werden keine konventionellen Autos verboten – absolute Dustaussage.
      Dass es Fahrräder gibt, sollte selbst dem größten Pleppo wie Ihnen aufgefallen sein. Räder sind nicht alleine für „grüne Freaks“ sichtbar. Was diese an sich mit der Beschaffung von Dienstfahrzeugen des Ordnungsamtes zu tun haben, bleibt wohl auch in Ihrer Parallelwelt verborgen.
      Als Verkehrspolizist wohl zu viele Abgase eingeatmet oder wie lässt sich Ihr dümmlicher Post erklären?

  7. Ordnung sagt:

    Stimmt. Jetzt wo Porsche kommt wären ein paar SUV mit ordentlicher Motorisierung ja wohl das mindeste und nicht sparsame Diesel.

  8. Halles Katze sagt:

    … für den Innendienst braucht man keine Fahrzeuge !
    Ansonsten hoffentlich mit Standheizung – da schläft es sich besser … – wie auf dem Foto ersichtlich … !
    Voll der Schnappschuss !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.