Neuer Bahn-Fahrplan: wieder weniger Fahrten Halle-Leipzig

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Üzgür sagt:

    Na da freue ich mich, dass ich jetzt besser nach Bitterfelder komme, dafür schlechter nach Leipzig. Fahr ich eben nach Bitterfeld.
    Ernsthaft: gut, dass ich ein Auto habe.

  2. ConnySan sagt:

    Welchen Experten ist der Mist den Eingefallen.
    Die sollen lieber die Taktung auf 20 Minunten erhöhen, da die meisten Züge von Leipzig oder nach Leipzig ab Schkeuditz stark frequentiert sind.
    An die Pendler die von Halle kommen oder die sich in den Zug begeben auf der Strecke wird nicht gedacht.

  3. 10010110 sagt:

    Ich vermute mal, diese Änderung ist allein dem Fahrzeugmangel und den langwierigen Verträgen mit der DB, die verhindern, diesen zu beheben, geschuldet. Man optimiert halt die bestehenden Verkehrsflüsse mit dem aktuellen Wagenpark so gut es geht, da müssen weniger gefragte Verbindungen zurückstecken.

    • Michael sagt:

      Der Fahrzeugmangel ist einfach mal durch die Fehlplanung der Nahverkehrsgesellschaften entstanden. Da kann die DB auch nicht viel ausrichten, wenn man steigende Fahrgastzahlen erst gar nicht einplant – außer wie auf der S7 irgendwo Wagenmaterial auszuleihen. Die Politik wollte es so, dass die Bahn spart. Bitte! Das haben die Damen und Herren nun davon.

  4. geraldo sagt:

    Nun, wer es sich wagt, als Pendler mit der Bahn von Halle nach Leipzig zu fahren, gehört bestraft. Mit unverschämten Preisen, ausfallenden Fahrten, reduziertem Fahrplan, Kurzzügen, Rauswurf wegen Überfüllung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.