Neuer Corona-Fall in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Zucht und Glaube sagt:

    Corona Trademarkt – nur echt mit den „Event 201“- Handlungsvorgaben für Regierungen und ewiger Corona-Totenuhr der Hopkins-Uni in USA.
    Corona-Meldung 2025: Die Zahl der Infizierten in Halle ist auf 385 gestiegen. Der OB beklagt weiterhin jeden Tag seit 2020 die 12 Corona-Toten beim täglichen Corona-Gottesdienst. Selbstverständlich gelten für immer die Social Distancing Empfehlung der Bestechenden.

    • Naivlinge und Lemminge sagt:

      Ich verstehe nicht, warum das den anderen nicht auffällt. Man kann doch nicht so blauäugig sein und alles rosarot sehen. Es fehlt der Mehrzahl an Interesse das alles zu hinterfragen und sich zu informieren über Fakten. Nicht über Verschwörer oder Aluhüte, nicht über Narrativen oder allgemein Medien. Man sollte Bewiesenes und Belegbares erlesen, die Zahlen und Fakten des RKI auf einen Nenner setzen und sich nicht durch fliegende Zähler verängstigen lassen. Es ist beschämend wie naiv die Welt ist und wie ängstlich, abhängig, hörig und folgsam. Grausig diese Vorstellung, dass unsere Enkel sich fragen müssen, warum wir weggesehen haben!

      • Tim Buktu sagt:

        Ein ängstliches und dummes Volk lässt sich besser regieren.

      • Achso sagt:

        Komische Formulierung. Wer sich nach wie vor um die Pandemie sorgt, ist nicht blauäugig und sieht erst recht nicht rosarot. Eher im Gegenteil. Den Schuh kannst du dir schön selbst anziehen.
        Halle steht recht gut da und ist im Moment sicher kein Hotspot, aber das kann sich ändern. Es wird ja immer mehr gereist, Abstands- und Hygieneregeln werden immer mehr vernachlässigt, dabei ist aller Wahrscheinlichkeit nach nur ein geringer Teil der Bevölkerung immun.

        Von wegen Folgsamkeit. Wir sind da weit weg von koreanischen oder japanischen Verhaltensweisen und haben mehr Glück als Verstand.

        • xxx sagt:

          „Halle steht recht gut da und ist im Moment sicher kein Hotspot, aber das kann sich ändern. Es wird ja immer mehr gereist, Abstands- und Hygieneregeln werden immer mehr vernachlässigt,
          …und haben mehr Glück als Verstand.“

          Sehe ich auch so. Der jetzige Zustand ist nicht in Stein gemeißelt, die Grenzen zwischen Stadt/ Umland/ Bundesland… sind offen, dafür ist der Horizont bei zu vielen beschränkt.

      • nochn alter heimstätter sagt:

        Dazu sind die Pappnasen zu faul.
        Obrigkeitshörigkeit ist für die Deutschen schon seit jahrhunderten prägend.
        Deshalb haben’s die Flachpfeifen*innen der Politik auch so leicht 🙂 😀

        WER interessiert ist, lese hier : https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/#latest%C2%A0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.