Neuer Eigentümer für Freyberg-Brauerei: 150 Wohnungen in Glaucha geplant

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Petra sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Wir interessieren uns für eine Wohnung ( Eigentum oder Miete) im/um die alte Brauerei in Halle/Saale oder in den Saalegärten Halle, Böllberger Weg.

  2. Avatar xxx sagt:

    „Man wolle 150 exklusive Wohnungen schaffen“

    Speziell der Blick in die Hinterhöfe wird exklusiv 😛

    • Avatar Sagi sagt:

      Exklusiv heißt in dem Fall: nicht für dich. 😄

      Allerdings gibt es dort gar keine Hinterhöfe. Warste noch nie dort? Kommt man auch mit Rolli hin.

      • Avatar xxx sagt:

        Guck auf die Grafik, Schatzl, und entdecke die Höfe. Kleiner Tipp: Das sind die innenliegenden Freiflächen, also das, wo man sich von Neubau zu Neubau ins Fenster gucken kann. Muss man dir wirklich immer alles ganz genau erklären?

        • Avatar Sagi sagt:

          Frau Halle, du hast das selbst schon fast (v)erraten, da gibt es nur einen (Singular) Innenhof. Hinten ist keiner. Der Hof ist auch ziemlich groß, da musst du schon die dicke Brille putzen, wenn du ins Fenster auf der anderen Seite illern wolltest. 😉

          Wie gesagt, einfach mal hinrollern und angucken. Derzeit ist mittig ein große Grube ausgehoben, wo die Tiefgarage hinkommt. Da fahren Sattelzüge in alle Richtungen hin und her. Doch etwas weitläufiger als du glaubst.

          Realität und Grafik, bzw. was du mit deinem „reichhaltigen“ Erfahrungsschatz aus der Grafik in deiner Vorstellung machst, sind nicht immer deckungsgleich.

          Raus an die frische Luft! Roll wie der Wind! 🤗

        • Avatar xxx sagt:

          Hast du schon wieder vergessen, dass das Internet in deiner Zelle eingeschränkt ist? (passend zu den jeweiligen Insassen, haha) Gewisse harte Realitäten hält man euch lieber vor. Deshalb ist die Grafik über dem Artikel bei dir offenbar auch eine andere, als sie der Rest der Welt zu sehen bekommt.
          Außerdem muss ich dir mitteilen, dass es keinen Sinn hat, sich jetzt schon dort vor Ort zur Besichtigung einzufinden, denn es ist noch gar nicht gebaut. Aber man kann im Eifer des Gefechts schon mal durcheinanderkommen. Bleib lieber noch etwas da, bis du wieder stabiler bist, Meiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.