Neuer Versuch: CDU will Schachtschneider als stellvertretenden Stadtrats-Vorsitzenden absetzen lassen

A. Schachtschneider

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Eh sagt:

    Erst den ob aus den Amt jagen jetzt den, dass könnte euch so passen

  2. Robert sagt:

    Ich liebe politische Schlammschlachten.
    Mal sehen wann diese Schlammschlachten in der Bundespolitik statt finden .

  3. Bernd sagt:

    Wenn ihr mich fragt, sollte der ganze Stadtrat neu gewählt werden, es ist ekelhaft was die unserer Stadt antun….

  4. Gil der Wahrhaftige sagt:

    Die CDU , insbesondere Herr Bönisch , haben Wiegand als Beigeordneten damals erstmal gegen eine Kandidatin aus eigenen Reihen ins Amt gebracht , sonst wäre er auch nicht OB geworden.

  5. Emmi sagt:

    Aber echt, der Herr Bönisch versucht seit Jahren einen schönen Posten zu bekommen. Lasst es bleiben, er ist nicht dafür geeignet.

    • tricksenundtäuschen sagt:

      Bönisch hätte nie gedacht , dass der Wiegand mal als Konkurrent zu ihm zum OB-Amt antritt , der dachte der Wiegand würde ihn aus Dankbarkeit für das Beigeordnetenamt Ordnung/Sicherheit von Bönisch – CDU-Gnaden unterstützen OB zu werden.

  6. Maria45 sagt:

    Wegen seiner vorzeitigen Corona-Impfung wurde er m.W. nicht aus der Fraktion geworfen, das hätte man ihm verziehen, wie es auch andere Fraktionen mit ihren vorzeitg geimpften Kollegen getan haben, aber er hat die Fraktion über den Tatbestand seiner vorzeitgen Impfung belogen.

  7. einer ist immer der loser sagt:

    „…Bernhard Bönisch installieren

    bahahahahaha

    wird nichts, auch nicht als Stellvertreter

    • Doch, doch ... das wird schon! sagt:

      Einer wird abgeschraubt, der Nächste wird installiert. Dann wird die Vorsitzende nach Thüringen verabschiedet und Bernd kommt zurück. Das etwa ist der Ablauf bis Weihnachten! Dann sehen wir weiter!

  8. 10010110 sagt:

    Bernhard Bönisch? Der lebt wohl noch? Ich dachte, der wäre schon längst im Ruhestand.

  9. MS sagt:

    Bernhard Bönisch….der Friedrich Merz des kleinen Hallensers…

  10. Franzi sagt:

    Wer war gleich die CDU in Halle ? Kein OB-Kandidat, keine Beigeordneten (noch nicht mal Kanditaten), keine Bundestagsabgeordneten, inhaltsleer.. im Fussball wäre jeder Trainer für solch eine Bilanz bereits gefeuert wurden. Anstatt sich um ihr eigenes Profil und politische Kerninhalte zu kümmern, verliert man sich lieber im Klein Klein um Ämter die eh von untergeordneter politischer Bedeutung sind. Entscheidungsgremium ist der Stadtrat als Kollektivorgan und nicht ein Stellvertreter des/der Stadtratsvorsitzenden. Oder geht es doch nur um ein Nachtreten ? Auf welcher Liste stand denn Herr Schachtschneider zu den Landtagswahlen im Frühjahr ? Was passiert eigentlich wenn CDU Abgeordnete krankheitsbedingt oder aus anderen Gründen aus dem Landtag ausscheiden ? Rückt dann Herr Schachtschneider für die Freien Wähler in den Landtag über die CDU Liste nach ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.