„Nicht unser Held, nicht unsere Reformation“: Stura der Uni Halle kritisiert Lutherjahr

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. E.T. sagt:

    Muhahahaha Wer liest sich solche Endlos-Texte durch?! Typisch linksintellektuelles Geblubber, das niemand mehr liest.

    • Ronny sagt:

      Wenigstens nehmen sich noch ein paar intellektuelle Blubberer die Zeit zum Kommentieren. Sonst gäbe es gar keine Aufmerksamkeit für die Endlos-Texte. 🙂

  2. Meckerbock sagt:

    was für eine Witztruppe…

  3. Leo sagt:

    Ist schon Lustig. Von einem Menschen der vor 500 Jahren gelebt hat die politisch korrekten Ansichten unserer Zeit zu erwarten.
    Hat der STURA keineanderen Probleme?

    • 10010110 sagt:

      Nein, man erwartet nicht von Luther die politisch korrekten Ansichten unserer Zeit, sondern von den heutigen Zeitgenossen, dass sie niemanden würdigen, der damals nicht die politisch korrekten Ansichten von heute vertrat.

      Trotzdem gibt’s Dinge, die es viel eher wert sind, angesprochen zu werden. Mich würde mal interessieren, ob die Kleidung, die die Mitglieder des Studentenrates tragen, auch fair produziert und gehandelt wurde, und wenn nein, wie sie es dann wagen können, selbige zu tragen. Sofern das nicht geklärt ist, sollten wir uns von denen nicht sagen lassen, was wir zu würdigen haben und was nicht.

      • Ronny sagt:

        Und du sprichst für „uns“, ja? Dankae! 🙂

        • Gert Rethage sagt:

          „Und du sprichst für „uns“ … ?“

          Naja, offenbar nicht für Dich?
          Ich kann den angesprochenen Gedanken schon etwas abgewinnen.
          Wenn ich z.B. daran denke, wie Luther die Bauern erst ‚wild‘ gemacht hat – und anschließend sich g e g e n sie gestellt hat. Die Folge: Folter, Verstümmelungen, Ermorden durch die Obrigkeiten.

  4. farbspektrum sagt:

    Wenn ich das Bild so sehe… gibt es auch ein „Reiten wie Luther“ für alle auf dem Markt?

  5. leo sagt:

    Luther hat die Welt verändert. Ob das einem passt oder nicht. Das ist eine Tatsache.
    Mit der Kleidungsfrage bin ich vorsichtig. Luther trug zwar ökologisch unbedenkliche Kleidung (nicht China, keine Kunstfaser) aber ob an der Herstellung nicht doch Kinderarbeit … ??? Schnewittchen nusste ja sogar als Königstochter spinnen!!

  6. leo sagt:

    Scheiß Namensgedächtnis „Dornröschen“ heißt das Mädel.

  7. farbspektrum sagt:

    „Luther hat die Welt verändert“
    Die arabische auch? Und die asiatische? … Oder ist das eher der eingeschränkte Tellerrandblick?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.