Night of Freestyle kommt in einem Jahr wieder nach Halle


Atemberaubende Stunts gab es am Samstag bei der „Night of Freestyle“ in der Halle-Messe. Jetzt steht auch fest, dass es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben wird, am 26. Januar 2019.

6.000 Zuschauer hatten die Shows am Samstag verfolgt. Es wurden im Freestyle Motocross alle nur erdenklichen Backflip Kombinationen und auch Body Varials gezeigt. Das Publikum durfte sich von hochkarätigen Namen wie Pat Bowden oder David Rinaldo verwöhnen lassen.
Dass das Spanische Tandem FMX Duo Antonio Navas und Rocky Florensa überhaupt fahren konnten, war nach dem zunächst schwer aussehenden Sturz eine Woche zuvor in Hannover eine große Überraschung. Trotzdem ließ das Duo es sich nicht nehmen, dem Publikum unter anderem seinen Fahrerwechsel in der Luft zu zeigen, oder auch den Backflip zu zweit.
Für Action auf vier Rädern oder auch Kufen sorgten die Athleten auf ihrem Quad und Snowmobile. Mit beidem wurde dem staunenden Publikum sogar ein synchroner Backflip geboten. Und auch der Österreicher Gerd Mayr sorgte mit seinem Backflip mit einem 750kg schweren Buggy für staunende Gesichter im Publikum.
Zwar ohne Motor aber genauso begeisternd war die Show der Mountainbike und BMX Sportler. Im Mountainbike wurde zum ersten Mal ein „Step up“ Contest ausgefahren, also ein Hochsprung-Wettbewerb, aber auch ein „Best Trick Contest“ oder ein Contest gegen die Freestyle Fahrer durften nicht fehlen. Auch im BMX gab es eine Premiere, die Show „BreakMX“ überzeugte mit einer einzigartigen Symbiose aus BMX Tricks und Breakdance.