Nach anderthalb Jahren Sperrung: wieder freie Fahrt in der August-Bebel-Straße

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Avatar Endo sagt:

    Da seid ihr wohl nun auch noch stolz auf die lange Arbeitszeit, unglaublich wie lange das gedauert hat. Das ist nicht mehr zeitgemäß. Da sollten mehr Leute dran arbeiten und nicht so viel reden

    • Avatar Deutschland kann es nicht mehr sagt:

      So ist, fürchterlich peinlich, sowas pisitiv herauszustellen. Man sollte bei all solchen Baustellen, die länger als 1 Monat dauern, den Verantwortlichen und Baufirmen 10% Gehalt bzw. Vergütung abziehen. Dann läuft es. In Holland hab ich erlebt wie 5 km Autobahn mit Flutlicht in 1 Woche saniert wurden. An der Kreuzung Wald- Nordstr. soll angeblich beschleunigt gebaut werden, da war schon am Fr- Nachmittag niemand mehr, von Wochenende oder Nacht ganz zu schweigen wie in anderen Ländern ganz zu schweigen.

      • Avatar Malte sagt:

        Du mußt auch immer Personal vorhalten können, das dann die Arbeit macht. Und Tages/Wochearbeitszeiten sind Gesetz, da beißt die Maus keinen Faden ab…

        • Avatar Bauhammer sagt:

          Fehlplanungen und Fehlausschreibungen sind kein Gesetz. Wenn man nicht genügend Personal hat, fängt man erst gar keine Baustelle an oder zahlt Vertragsstrafe.

  2. Avatar Zeitlupenbauer sagt:

    China lacht sich schlapp bei so viel Langsamkeit. Wie oft wurde gebaut, wie oft pausiert? Ich tippe 10/90.

  3. Avatar Radfuchs sagt:

    Seid ihr auch nur 1x dagewesen und habt gesehen, wie komplex die Bauarbeiten waren und wie tief die Gruben?

  4. Avatar ahhh-effekt sagt:

    aus euch sprechen wahre helden der arbeit. so wie ihr hier schreibt, wahrt ihr noch nie wirklich arbeiten bei witterung und wetter. mit euch beiden wäre es sicher viel schneller vorran gegangen und ihr hättet sicher viiiel mehr geleistet als die normalen arbeiter. … geht also erst mal richtig schaffen , anstelle hier sich über die dauer aufzuregen.

    • Avatar Märchen-Onkel sagt:

      Ja, das ganze Projekt war aufwendiger als eine Mondlandung.

      • Avatar Tschjá, Märchen-Onkel ... sagt:

        … man muss schon bescheidwissen! Das war keine Startrampe für eine ATLAS-Rakete, das war die Verlängerung des Large Hadron Collider nach Halle ins HASI-2 am Galgenberg, wo die Nachwuchsphysiker an einer Phasenverschiebungsmethode arbeiten, um unsere Realität in eine Parallelwelt zu verschieben, in der dann der Kommunismus dauerhaft funktioniert!

  5. Avatar Der Anwohner sagt:

    Lieber radfuchs als Anwohner im Weidenplan bin ich in den Genuss des Verkehrs gekommen, der hier umgeleitet wurde und damit auch in den Lärm, welchem man zu jeder Tages und Nachtzeit ertragen musste – so komplex die arbeiten auch sein mögen… das sollte keine 1 1/2 Jahre dauern

    • Avatar Radfuchs sagt:

      Keine Frage, niemand wünscht sich als Anwohner anderthalb Jahre Umleitung über rumpelige Pflasterstraßen.
      Aber aus der Nähe müsstest du ja auch sagen können, was konkret auf dieser Baustelle nicht gut gelaufen ist.

  6. Avatar Rn sagt:

    Gratulier den Baufirmen, ihr seid mir Abstand die langsamsten

  7. Avatar xxx sagt:

    Für den Steintorplatz hat man in etwa auch so lange gebraucht, nur dass es da weitaus komplexer war und wesentlich mehr zu tun gab.

    • Avatar Lutz sagt:

      Korrekt. Alles nur dumme ausreden. Hätte man in ausreichender Personalstärke und 12h täglich gearbeitet, wäre die Sache in wenigen Monaten erledigt gewesen.

      • Avatar Malte sagt:

        12 Stunden geht nur mehrschichtig, ansosten, sagt die BG, ist nach 10 Stunden auf der Baustelle Schluss. Und da sind die Pausen schon drin. Ist so beim Verkehrsbau.

  8. Avatar Tl sagt:

    Weil man so einen Auftrag an viel zu wenige Firmen vergibt, als ob es in Halle nur eine Baufirma gibt die so was kann

  9. Avatar Hallenser 55 sagt:

    In den Jahren 1936, 1937, 1938 wurden je 1000 KM Autobahn fertiggestellt (Quelle Wikipedia)
    Noch Fragen zur Geschwindigkeit und Dauer !!???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.