Nördliche Hochstraße: Baubeginn voraussichtlich am 18. April

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Spiegelleser sagt:

    Wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass die Nordbrücke von einem anderen Unternehmen saniert wird? Und wieso wurde das überhaupt getrennt ausgeschrieben?

    mirror hat bestimmt etwas dazu zu sagen. Vor allem, warum Wiegand daran irgendwie Schuld ist. 😀

  2. Das einzige, was mich an der Baustelle „angekotzt“ als der komplette Verkehr über die Nordbrücke gefürhrt wurde, war diese bekloppte Ampelregelung.
    Es war keine Seltenheit, wenn die Ampel an der Waisenhausapotheke grün bekam, das dann aus Richtung Neustadt immer noch Fahrzeuge fuhren, die schon lange ROT hatten. Und das war dann nicht nur einer, sondern mindestens 3, oftmals sogar 5-6 Fahrzeuge. Man war also schon gezwungen anzuhalten, damit es nicht knallte, obwohl man schon grün hatte.
    Ich kann nur hoffe, das bei der Sanierung der anderen Brücke die Ampelschaltung geändert wird.

    • Spiegelleser sagt:

      Das ist aber nicht Schuld der Ampel. Wenn sie dort eine Schaltung programmieren, bei denen erstmal alles steht, damit es auch die langsamsten mitbekommen (eine sog. „Andrahr“-Schaltung), dann ist das Geheule noch viel größer!

      Ab April wird die Schaltung komplexer, die Rotphasen länger und damit die Schlange wahrscheinlich noch länger, weil dann der Verkehr in Richtung Neustadt auch warten muss, wenn die Rampe vom Franckeplatz Grün hat.

      • Sicherlich ist die Ampelschaltung schuld, nämlich dann, wenn die Schaltung schlecht aufeinander abgestimmt ist. Für eine gewisse Zeit müssen dann alle Ampeln auf Rot sein.
        Das scheint bei dieser Ampel nicht Fall gewesen sein.

        • Spiegelleser sagt:

          Nee Großer, in deiner Geschichte sind die Schuld, die schon lange Rot hatte und trotzdem gefahren sind. Denk mal drüber nach!

          • Das stimmt schon, aber nicht jedesmal und bei 10.000den Fahrzeugen, die ta tagtäglich langfahren.
            Wenn das mal einzelne wären, dann ja. Aber nicht so.
            Es muss ja zwischen den Ampelphasen auch sichergestellt werden,. das man noch ungefährdet die Kruzung räumen kann, auch wenn die Ampel zwischenzeitlich umschaltet.

          • Spiegelleser sagt:

            Die, die jetzt trotz „lange Rot“ noch fahren, machen das doch erst recht, wenn sie wissen, da kommt so schnell niemand, weil die anderen ja noch warten müssen. Damit erreichst du also nur, dass alle insgesamt länger warten müssen und dann an der nächsten (roten) Ampel womöglich selbst die sind, die noch drüberbrettern.

          • Das kommt davon, wenn man abgelenkt ist,bzw sich nur auf seinen Vordermann konzentriert.
            Ich fahre z.B. vorrausschauend. Will nicht heissen, das mir das selbst nie passiert, aber ich versuche es zu vermeiden. Oftmals bremse ich sogar, auch wenn ich es noch bei „gelb“ geschafft hätte.

          • Spiegelleser sagt:

            Und genau das schreibt dir die StVO auch vor.

            Aber es ging ja um die Anderen, die noch bei Rot fahren.

  3. Wilfried sagt:

    Schon wieder die falsche Information über die Mühlgrabenbrücke. Hr. Stäglich hat das ganz anders gesagt… es wird eine Fahrspur zur Glauchaer Str. offenbleiben

  4. Fadamo sagt:

    Wo bleibt der aufschrei der autofahrer ?

  5. Wilfried sagt:

    Nach seinen Äußerungen wird die Brücke in zwei Hälften neu gebaut…

  6. Wilfried sagt:

    Ja, zweimal jeweils 7m Breite…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.