NoHalgida kritisiert: AfD-Richter für Asylverfahren zuständig

Die Gruppierung „No Halgida“ kritisiert, dass an der 4. Kammer des Verwaltungsgerichts ein Richter unter anderem für Asylverfahren zuständig ist, der Mitglied einer AfD-Chatgruppe ist.

Dort schreibt er unter anderem: „Unser Volk muss aufwachen und nicht irgendwelchen Dummschwätzern auf den Leim gehen.“ Er rufe „alle Anwälte, Richter und Justizangestelle dazu auf sich mal zusammenzuschliessen um ein gemeinsames Konzept zur Bekämpfung aller Angriffe gegen uns abzuschmettern. DIE ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND ist die einzige und letzte Lösung in UNSEREM Land etwas zu ändern.“