OB-Kandidat mit Vorwürfen an Wiegand zum Ausfall der Straßenbeleuchtung

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Wähler sagt:

    Der Herr Schrader scheint ja nicht das hellste Licht zu sein…

  2. Besucher0815 sagt:

    Der soll sich mal lieber weiterhin mit brennenden Papierkörben und Katzen aufm Baum beschäftigen.

  3. stekahal sagt:

    Da bekommen wir ja vielleicht dann die richtige Leuchte als Bürgermeister.

  4. Aivia sagt:

    Schade, dass Herr Schrader denkt, mit solchen platten populistischen Plattitüden Wahlkampf machen zu müssen.

  5. Steve T. sagt:

    Vielen Dank an die Mitarbeiter der Stadtwerke die den Defekt am Wochenende schnell repariert haben !

  6. HansimGlueck sagt:

    Er macht auf jeden Fall dasselbe, was Wiegand auch gemacht hat. Nennt man Spiegel vorhalten.

  7. NoOBBW sagt:

    Man dem OB Vieles vorwerfen aber bei Strom sitzt er nicht am Hebel.

    Herr Schrader, Ihr Wissen ist dünn gesät.

    Wenn Sie die wirklichen Probleme kennenlernen wollen, empfehle ich Beiko, Hauptausschuss und Stadtratssitzungen zu besuchen.

  8. farbspektrum sagt:

    Oh mein Gott, haben andere Städte auch solche Kandidaten?

  9. Leo sagt:

    Also manchmal denke ich das hallesche Politiker direkt vom Postillon gesteuert werden. Gibt es auch noch Fotos wie der OB durch die Silberhöhe streift und Schaltkästen demoliert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.