Peißnitzbrücke: droht Sperrung für Fußgänger? 

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. G sagt:

    Oh der erleuchtete wird heftig intervenieren… Seine geheiligten Jüngern wir der Ihnen immer und überall zustehenden Platz verwehrt… Das jibbt stress.

  2. 10010110  sagt:

    Wie wäre es mit einer Pontonbrücke wie zum Laternenfest? Oder eine Fähre, wie hier eindrucksvoll gezeigt: https://youtu.be/ratKBu2cRp0?t=48 🙂

    • Wasserplantscher sagt:

      Die Schiffbarkeit der Saale als Bundeswasserstraße darf nicht beeinträchtigt werden.

      Außerdem gäbe es großen Ärger mit den Fahrgastschiffen, den Motorbootseignern und den Bootsverleihern entlang der Saale.

      • 10010110  sagt:

        Na dann, wie gesagt, eine Fähre. Für die dauer von „kurzzeitigen Vollsperrung[en]“ dürfte das doch wohl möglich sein, oder nicht? Das Stadtmarketing könnte das ja gleich mal mit unterhaltsamen und wissenswerten Informationen über die Saale ergänzen, um den Leuten die Umstände zu verschönern.

        Aber da muss in der Verwaltung erstmal jemand den Arsch hochkriegen und Initiative zeigen. Und daran wird es wohl scheitern. 🙄

  3. geraldo sagt:

    Ich verstehe die Schwierigkeiten bei der Brückensanierung. Aber die Brücke ist für Radfahrer und Fußgänger extrem wichtig. Zumal mindestens eine Alternative derzeit auch noch ausfällt: Die Talstraße ist bis in den Sommer hinein gesperrt und auch auf der Giebichensteinbrücke gibt’s Behinderungen.

  4. rellah sagt:

    Für die, die täglich da drüber fahren, ist eine Sperrung nicht schön. Doch wenn man es weiß, kann man sich drauf einstellen.
    ABER über die Peißnitz führt der Saale-RW! Da sollte die Stadt eine ordentliche Ausschilderung hinbekommen. Einem Ortsfremden sind die Namen der Brücken nicht geläufig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.