Peter Maffay besucht die Franckeschen Stiftungen – und tritt am 3. Juni auf

Foto: Franckesche Stiftungen

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. klaus sagt:

    Müsst ihr ihn so prominent anschwärzen? Jetzt, wo Reisen über 15 km doch der Grund allen Übels sind? Und dann noch ein Foto ohne Maske und Abstand.

  2. Gork-vom-Ork sagt:

    Wo ist das Problem?

    1. Die Franckeschen Stiftungen sind nicht innerhalb des per zweiter Eindämmungsverordnung der Stadt Halle (Saale) vom 09.01.2021 festgelegten Gebietes zur generellen Tragepflicht.

    2. Er ist an der frischen Luft und der Abstand von 1,50 m ist jetzt mal bei Betrachtung des Fotos zu unterstellen.

    3. Weder vom Foto noch vom Bericht ist abzuleiten, dass er nicht innerhalb der Gebäude seine Maske getragen hat.

    4. Hat er nicht eine Wohnung in Halle? Somit wäre er doch innerhalb des (sinnlosen) 15 km-Radius.

    Ich finde es wunderbar, dass er sich für diverse Kinderprojekte arrangiert und er hiermit innerhalb unserer Stadt ein Projekt startet, worauf er auf dieses (für manche unbequemes) Thema benachteiligter, kranker und traumatisierter Kindern aufmerksam machen möchte.

    Hut ab Herr Maffay, sowas kann man nur begrüßen!

  3. Rolf sagt:

    Waren die Franckeschen Stiftungen schon wieder offen?
    Ach, es ist ja Herr Maffay…
    Da gilt ja vieles dann nicht mehr. Ich könnte kotzen.

  4. Beerhunter sagt:

    Bin zwar kein Fan des Herren, aber was er auf die Beine stellt oder stellen lässt 🤔Respekt! Und Zweitwohnung wird ja gemeldet sein😉😇

  5. Martina Ebisch sagt:

    Wie kann ich an der Veranstaltung am 03. Juni 2021 teilnehmen?Bi ein großer Fan von Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.