Petition für den Erhalt der naturnahen Wege auf der Peißnitz

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. fff sagt:

    Diese vollkommen unnötige Wegeerneuerung ist der Gipfel der Geldverschwendung. Leider kann man nicht von Veruntreuung reden.

  2. Klaus Peter sagt:

    Gleichwohl stellt man sich die Frage „Cui bono est?“

  3. Ggg sagt:

    Na wasn Nu, noch immer nicht angefangen? ihr wartet wohl auf ok vom Umweltamt und den Grünen, nach da könnt ihr lange warten, die genehmigen doch nur noch sich selbst. Ja regt euch nur auf, ich warte schon drauf, wenn es nach euch ginge würden alle noch im Lendenschurz rumlaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.