Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung am Riebeckplatz

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. hallenser sagt:

    scheint ein auch ein beliebter Pennertreff- und Schlafplatz geworden sein. jedenfalls liegen da oft welche rum.

  2. Gutmensch*innen sagt:

    Konnte nicht ermittelt werden! Warum auch, ist doch alles halb so schlimm!

  3. BLM! BLM! BLM! sagt:

    Bläck leifz mätter! Bloss keine Polizei dahin! Die „People of Color“ (Gold!) sollen ihren Kram selber klären! Wir wollen hier keinen Aufstand á la BLM!

    BLM! BLM! BLM! Bläck leifz mätter!

  4. 10010110 sagt:

    Und was hat die Hautfarbe hier nun für eine Relevanz, dass sie erwähnt wird?

  5. Metsämies sagt:

    Die Erwähnung der Hautfarbe war wirklich von Nöten. Schließlich wurde am Riebeckeplatz noch nie gegen weiße Menschen ermittelt.
    Allerdings wünsche ich mir beim nächsten Mal noch detailliertere Berichte zum Aussehen, wie Haarfarbe oder Körpergröße.
    Beispiel: „kleiner, weißer, braunhaariger Mann deutscher Herkunft wurde auf dem Marktplatz wegen Beleidigung und Volksverhetzung angezeigt, als er eine Kundgebung abhielt.“

  6. Hallore sagt:

    alkoholisierte Personen, die miteinander in Streit geraten- etwas, was man bei Bio-Deutschen regelmäßig beobachten kann. Also warum wird hier wieder nach Herkunft, Status etc. geschrien ? Dieses Verhalten ist ja nun nichts, was nicht auch bei Deutschen vorkommt – besonders zum Monatsanfang, wenn es wieder Geld vom Steuerzahler gab und die Aktivitäten unserer Leistungsträger, die ja „angeblich nichts für ihre Situation können“ zunehmen. Warum hat so ein Beitrag mehr Kommentare als der gestörte Mann, der nackt und mit Messer in Neustadt rumfuchtelt … ich rate mal … weil es ein Bio-Deutscher ist.

  7. Analyst sagt:

    Ganz einfach: Die permanenten unreflektierten stereotypen Forderungen der Linken, alle Flüchtlinge dieser Welt nach Deutschland zu holen, macht viele Menschen ängstlich und agressiv. Dies führt zu solchen rechten Ansichten in der Gesellschaft. Die Linken und die Wisslers und Jelpkes dieser Welt sind für das Erstarken der rechten Strukturen in unserer Gesellschaft direkt verantwortlich. Dieses muss bei der Analyse von Rechtsextremismus immer mit einbezogen und berücksichtigt werden.

    • Hallore sagt:

      In erster Linie entschließen sich Leute für Rechtsextremismus aus eigenem Zutun. Leute, die schon immer für solches Gedankengut anfällig waren., oder so erzogen wurden. Oftmals hat es eine familiäre Tradition, oder es sind einfach nur Leute, die irgendwo Anschluss suchen. Ich muss aber gestehen, dass die Verunglimpfungen von Links außen, dass jeder automatisch Faschist ist, der nicht für unbegrenzte Zuwanderung plädiert, nicht hilfreich ist. Es wird auch SPD und Grünenwähler geben, die nicht für ungebremste Zuwanderung sind, denn eine europäische Lösung muss her, bzw. muss Frieden in den Regionen einkehren, was aber nur möglich ist, wenn diese Länder sich endlich von ihren mittelalterlichen Gewohnheiten und Rollenbildern verabschieden.

    • Lehrer sagt:

      Ihrer Analyse kann ich als Historiker vollumfänglich zustimmen. Die Linken sind die elementaren direkten aktiven Treiber für Rechtsextremismus in Deutschland. Das muss thematisiert werden, genau wie etwaige rassistische Strukturen bei einzelnen Polizeieinheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.