Probleme beim Warntag: „Klassische Sirenen sind unverzichtbar“ – Stadt verweist auch auf bundesweite Probleme beim Sirenenalarm

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. DieSirene sagt:

    Wer erklärt es Herrn Erben? Sirenen werden auf denselben Wegen ausgelöst wie die Apps. Genau deshalb haben sie auch heute fast nirgendwo funktioniert. Und jetzt Sie, Herr Erben…

    • Kfz sagt:

      Das stimmt zwar, aber Sirenen erreichen viel mehr Menschen als eine Apo, begreifen Sie das nicht? Wenn Sie ihr Smartphone ausschalten zB in der Nacht, hören die dann aber trotzdem die Sirene, wenn sie denn vorhanden ist und heult.

  2. MeldeChaos sagt:

    Nur gut wenn man am Rande von Halle (Wörmlitz) wohnt. Da hört man die Sirenen aus Teutschenthal und wird eventuell rechtzeitig gewarnt. Die Sirenen meldeten pünktlich um 11 den Alarm. Die WarnApp KATWARN meldete dann eine halbe Stunde später den Alarm für Halle. Da kann schon alles zu spät sein. Aber immerhin, denn ohne die App hätte in Halle überhaupt nichts gemerkt.

  3. murphy sagt:

    Unser KATWARN hat nichts gemeldet! Per TV kam auch nur die Ankündigung, das ein Alarm-tag stattfinden soll.

  4. Jedi sagt:

    Baut ja die alten Sirenen wieder auf die Dächer zu Lasten derer, die sie ohne Not damals abgebaut haben.

  5. ???? sagt:

    Wie ich gestern schon zu der Alarmierung meine Meinung schrieb, war es denn ja auch. Ich wohne zwar im Stadtgebiet von Halle, habe aber Luftlinie ca 1000 m bis zur nächsten HAVAG – Haltestelle. Ob ich selbst im Nahbereich eine Durchsage hören kann, wenn ich bei geschlossenen Fenstern in meiner Wohnung bin, wage ich zu bezweifeln. Smartpfone habe ich nicht. Werbetafeln gibt es nicht, und die würde ich sicher nie zwngsläufig sehen. Lautsprecherautos wären hier auch sinnlos.

  6. Nur mal so... sagt:

    Ich habe noch nie so einen „Warntag“ erlebt. Ich frage mich, was das ganze JETZT auf einmal soll? Es gibt mir wirklich zu denken, dass plötzlich wieder überall Sirenen funktionieren müssen um die Bevölkerung zu warnen. Mir stellt sich die Frage wovor?

  7. Liege sagt:

    Herr Teschner ist ganz weit von der Realität entfernt wenn er meint, der Probealarm hat funktioniert. Solche Personen kam man auf keinen Fall wieder wählen. Aus Fehlern sollte man wenigstens lernen. Die Sirenen gehören wieder aufgebaut!

  8. Ich sagt:

    Sirenen sind unabdingbar

  9. Kevinalleinzuhaus sagt:

    Ich habe in Leipzig um 11:36 die Meldung für Halle bekommen, das der Alarm ausgelöst wurde, in der Karte gesehen, das es auch in Merseburg ausgelöst wurde. In Leipzig und ganz Sachsen blockierte wahrscheinlich die Warnung der Landesregierung vor Corona vom 03.09.2020 14:42 die Übertragung; diese Meldung ist im Moment immer noch aktiv.

  10. P g sagt:

    Ich weiß warum alles nicht ging bei den probearlarm.
    Guckt vor die Tür das da draußen ist die reinste Katastrophe da hilf auch keine Sirene mehr um uns zu warnen

  11. Kurth sagt:

    Zu DDR Zeiten hat wenigstens das jeden Mittwoch funktioniert, erinnert ihr euch noch

  12. Kurth sagt:

    Er weiß denn essen in den 90er Jahren d die Sirenen abgebaut wurden und wer das veranlasst hat. Natürlich brauchen wir die Sirenen, wer was anderes behauptet grenzt Menschengruppen aus und ist breit, diese wissentlich nicht zu warnen. Und das du de ich ungehört. Solche Politiker sollten ihr Amt zurückgeben und nicht wieder gewählt werden. Aber wenn sie auch nicht gewählt wurden vertreten sie ja nicht die Bevölkerung und sollten in die Wirtschaft wechseln, da können sie so handeln.

  13. Kfz sagt:

    Das stimmt zwar, aber Sirenen erreichen viel mehr Menschen als eine App, begreifen Sie das nicht? Wenn Sie ihr Smartphone ausschalten zB in der Nacht, hören die dann aber trotzdem die Sirene, wenn sie denn vorhanden ist und heult.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.