Radler kollidieren in der Beesener Straße

5 Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    Und wieviel Sachschaden entstand an den Fahrzeugen? 😛

  2. Avatar Otto1 sagt:

    Ehrlich, jetzt fahren sich schon die Radfahrer gegenseitig über den Haufen!

  3. Avatar 8 im Rad sagt:

    Die belöffeln sich öfter. Gerne in der LuWu wenn einer den andern überholen will, der aber natürlich mittig auf dem Radweg fährt oder auch am Steintor Richtung Riebeckplatz wenn es an der Ampel grün wird. Man wartet ja sogar zu dritt nebeneinander auf freie Fahrt und dann geht das gehaue und gesteche los, wer zuerst losfahren kann. Da fährt man auch schon mal vor die Straßenbahn.
    Der Sommer beginnt erst, das wird noch schlimmer. Kontrolliert in dieser Stadt ja eh keiner. Und die zwei FrauInnen oder was sonst auch immer von der Beesener Straße ist auch typisch. Die eine hatte bestimmt keine Ahnung von der StVo Betreff Vorfahrtsregelung und die andere hat garantiert auf ihre Vorfahrt bestanden. Hauptsache solche Leute demolieren bei ihren dämlichen „Unfall“ keine dort parkenden Autos.

  4. Avatar Geht.dich.nichts.an sagt:

    @10010110 wenn der IQ nur für sinnfreies Geschwurbel reicht 🤮🤮🤮🤮

  5. Avatar Texas sagt:

    Wären die Radler im 6-Pack oder ihrem Kasten geblieben, wäre nix passiert.

  6. Avatar Tl sagt:

    Die Meldung taugt nicht zum Polarisieren, auch bei Radfahren kommt es einmal zu Unfällen, also ganz normal

  7. Avatar Joerg sagt:

    Man Leute, das wichtigste ist das nichts schlimmes passiert ist. Egal wer Schuld hat für keinen ist das Angenehm. Nicht jeder ist eiskalt wenn der andere Verletzt ist, auch wenn er keine Schuld haben sollte. Allen Beteiligten wünsche ich alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.