Riebeckplatz: mehr als 70 Drogenvergehen in diesem Jahr registriert

Das könnte Dich auch interessieren …

27 Antworten

  1. Koalaklaus sagt:

    Das haben Sie ja ganz wunderbar beobachtet und beschrieben.

    Ich wünsche mir nun darüber hinaus aber auch eine Betrachtung der Hintergründe des Themas und des Orts. Wer steht dort? Warum steht er da? Warum dort? Was wäre die Alternative für die Verkäufer? Was wären die Alternativen oder ergänzende Maßnahmen zu anscheinend wirkschwachen Polizeimaßnahmen?

    • Röderberg1848 sagt:

      Guten Abend, @Koalaklaus.

      Worauf zielen Deine Fragen ab, bzw. was versuchst Du uns unterschwellig zu suggerieren?

      Doch nicht etwa, daß die armen, hilflosen, schützenswerten, afrikanischen Drogenverkäufer ja sonst keine Chance in unserer bösen, kapitalistischen Wertegemeinschaft haben und außerdem nur die Handlanger von anderen armen, hilflosen, schützenswerten afrikanischen Oberdrogenverkäufer sind?

      Diese Verbrecher, ja es sind Verbrecher, waren schon in ihren Herkunftsländern Verbrecher und Kriminelle, sind angeblich vor kriegerischen Auseinandersetzungen über das Mittelmeer geflohen und haben es, wie auch immer, bis nach Deutschland und bis nach Halle a/d Saale geschafft. Das sind keine Familienväter, sondern ohne Ausnahme alles junge Kerle.

      Anstatt sich nun ihres Daseins in Frieden und Freiheit zu erfreuen, die angebotenen, K O S T E N L O S E N (!!!)
      Bildungsmaßnahmen, vorrangig erst mal das Erlernen der Deutschen Sprache, ausgiebig zu nutzen, missbrauchen diese Leute unser Gast- und Asylrecht und wollen, ohne Arbeit im klassischen Sinne, das schnelle Geld machen, den großen Macker raushängen lassen und lachen sich, ob der weichgespülten, „rosa Wattebällchen werfenden“, deutschen Justiz einfach schlapp.

      Nein, deren Verkaufshandlungen sind keine Arbeiten im Sinne eines selbstständigen oder angestellten Verkäufers, denn all die damit zusammenhängenden Abgaben erbringen sie nicht und obendrein ist der Verkauf von Drogen strafbar.

      Diese Verbrecher gehören eingesammelt, erkennungsdienstlich erfasst, sehr zeitnah in ein Flugzeug gesetzt, unter Polizeibegleitung zurück in ihre Herkunftsländer verfrachtet und
      eine Wiedereinreise in die Bundesrepublik Deutschland auf Lebenszeit verboten und untersagt.

      Wenn ein Gast bei mir zu Hause, massiv gegen allgemeingültige Regeln verstößt und kriminelle Handlungen durchführt, weise ich ihn vor die Tür und untersage ihm die Rückkehr.

  2. Wilfried sagt:

    Da gibt es nur eines: den Präsenzdruck erhöhen… und abgreifen, ausweisen…

  3. farbspektrum sagt:

    Auf diese Problem habe ich schon vor Monaten aufmerksam gemacht. Seit dem ist nur das passiert, was ich vorhergesagt habe: die Dealer sind lediglich aus dem Erfassungsbereich der Kameras „verschwunden“.

    • Röderberg1848 sagt:

      Das Original @farbspektrum, dessen Beiträge ich schätze, hat sich vom Beitrag des vorstehenden und hiesigen @farbspektrum, also der Kopie, distanziert:
      http://hallespektrum.de/thema/trolll-bei-dubisthalle/#post-266076

      Die Frage ist also, wer kann ein vorrangiges Interesse daran haben, hier unter mehreren Identitäten zu schreiben und zu versuchen, auf dieser neu geschaffenen Seite für Unruhe und Verwirrung zu sorgen…?
      Wem ist diese neue DUbistHalle-Seite ein Dorn im Auge, weil es sich seiner Indoktrination entzogen hat?

      Sehr bezeichnend auch die erste gestriegelte Antwort auf die verlinkte Distanzierung….

      Und jeder mag sich seine eigenen Gedanken darüber machen.

      • Röderberg1848 sagt:

        Mahlzeit.

        Ha, ha…

        …wer sich jetzt wundert, warum mein Link zur @farbspektrum-Distanzierung nicht funktioniert, hier die Aufklärung:

        Das HalleSpektrum-Thema „Troll bei DubistHalle“, heute Vormittag vom original @farbspektrum eröffnet, wurde im HalleSpektrum komplett gelöscht, nicht nur einzelne Passagen u. Beiträge darin…, nein, das gesamte Thema ist, auf nimmer Wiedersehen, verschwunden….

        Da muss sich wohl jemand richtig ertappt und auf sein wunderliches Schwänzchen getreten gefühlt haben…denn über eine Löschtaste verfügen dort nur sehr wenige Leute und noch viel weniger Leute missbrauchen dort ihre „Sonderrechte“, um andere Meinungen und Beiträge zu manipulieren, oder gar weg zu knipsen.

        Zum Glück gibt es inzwischen „DubistHalle“ als erfrischende Alternative, wo man die abgehobenen und selbstherrlichen Handlungen nach Gutdünken und nach Gutsherrenmanier, verpackt als „Halletransparenz“, für alle sichtbar, gut beleuchten kann.

        Ein krankes Hirn, ein völlig krankes Hirn und eine gestörte Persönlichkeit.

        • 10010110 sagt:

          Habe mich schon gewundert, wo du wohl diesen Link her hast.
          Nun, es ist nichts neues, dass jegliche Verweise auf dubisthalle.de (selbst normale Links als Referenz zu Artikeln) im HalleSpektrum gelöscht wurden. Da fühlen sich ein paar Menschen arg ans Bein gepinkelt, dass Enrico Seppelt nicht mehr mitmachen wollte.

          Allerdings entspricht der obenstehende Beitrag von farbspektrum, nach meiner Auffassung, durchaus der Meinung, die das Original-farbspektrum im HalleSpektrum auch kundtun würde. Wenn ich mich richtig erinnere, hat er mal davon geschrieben, wie er sich „offensiv“ hingestellt und das Treiben am Riebeckplatz kritisch beobachtet hat. Zudem ist das der erste und bisher einzige Beitrag von einem Benutzer namens farbspektrum auf dieser Website, von daher würde ich mal (noch) nicht von einem Troll sprechen.

          Wo wir aber gerade von Trollen sprechen: Ich habe lange nix mehr vom Spiegelleser gehört. Isses ihm langweilig geworden, weil sich niemand auf seine Einlassungen einlässt? Oder hat Mutti ihm verboten, das Internet zu nutzen? 😀

  4. Mario sagt:

    Spiegelleser ala Sagidoofer heißt jetzt Koalaklaus.

  5. Röderberg1848 sagt:

    Der ist doch noch in Griechenland und träumt,zugekifft oder vom Alkohol berauscht, mit seiner gespaltenen Persönlichkeit davon, Zeus, Poseidon, Demeter und Hermes in einer Person zu sein…und er ist durchaus in der Lage, sich das tatsächlich glaubhaft selber einzureden. Da wird er nicht so viel Zeit wie auf seinem verbeamteten Arbeitsplatz im Museum haben.

    Das mit @farbspektrum hast Du vermutlich missverstanden. Das ORIGINAL hat bei HalleSpektrum erklärt, daß er nicht der User ist, der hier, unter @farbspektrum etwas geschrieben hat.

    Das ist ja gerade das Perfide an der Sache.

    Ich glaube mich sogar zu erinnern, daß der Original @farbspektrum damals, als angekündigt würde, den Riebeckplatz mit Kameras zu überwachen, sich sinngemäß genau so geäußert hatte.

    Aber den oben stehenden Beitrag hat er, nach seiner Aussage im HalleSpektrum, eben nicht geschrieben, auch wenn der Inhalt durchaus von ihm stammen könnte. Und die Angabe, dies da oben nicht und schon gar nicht unter @farbspektrum, hier und heute veröffentlicht zu haben, glaube ich ihm.
    Welchen Grund sollte er auch haben, zu schwindeln, noch dazu wenn es vom Kern her, seiner wirklichen Meinung sogar entspricht?

    Das sind alles rheinische Nebelkerzen und der Wunderliche versucht hier wie da, einen auf Psycho zu machen.
    Ich könnte mir sogar vorstellen, denn genau dies würde zu ihm passen, daß er sich von jedem einzelnen User eine virtuelle Kartei angelegt hat…
    Ich sag doch, ein völlig krankes, verrunzeltes und stark alkoholgeschädigtes Gehirn.

  6. Spiegelleser(in), Ron, Ronny, Sagisdorfer8… alles der gleiche Schreibstil. Möge sich jeder sein Bild machen…

    Schönes WE

  7. Achso, zum Thema: 🙂

    Ich bin da voll und ganz der Meinung von @Röderberg1848, dem ist wirklich nichts hinzuzufügen.

  8. @Röderberg1848, selbst in meinem Userprofil wurde einst auf SPD-Spektrum manipuliert. Als ich dies öffentlich machte, kamen per PM Beleidigungen und Drohungen. Die Beiträge wurden natürlich, wie nicht anders zu erwarten, gelöscht. Das spricht doch für sich…
    Sowas ist Kindergartenniveau, aber eines Doktor der Chemie nicht würdig.

  9. Röderberg1848 sagt:

    Hallo @Nachtschwärmer.

    Danke für die Wiederherstellung… 🙂
    Für so etwas fehlt mir einfach das entsprechende Computerwissen.

    Ja, der wunderliche Dr. der Chemie mag auf seinem Fachgebiet durchaus ein Profi sein.
    Aber sind wir, als Berufstätige mit mehreren Jahrzehnten Berufserfahrung, dies nicht auch alle, auf unseren jeweiligen Fachgebieten, ohne ununterbrochen unsere Mitmenschen mit unserer, vermeintlich persönlichen Einmaligkeit zu nerven?

    Auch versucht keiner von uns, die Meinungen der anderen zu indoktrinieren.
    Wir Hallenser plääken uns mal an und danach isses wieder juut.

    Der Versoffene mit den vielen Identitäten und Usernamen hält sich für den Nabel der Welt und will jedem, der nicht seiner Meinung ist, seine Welt überstülpen.
    Er hält uns alle, die wir nicht mindestens seinem akademischen Grad entsprechen, für minderbemittelt und unwürdig, unsere eigene Meinung zu haben und diese auch zu äußern.

    In seiner schmierigen Arroganz übersieht er allerdings, daß auch er seinen Stallgeruch nicht ablegen kann und der gelernte Ossi und der gebürtige Hallenser ohnehin, auch aus geschriebenen Texten, also ohne einen Dialekt zu hören, an bestimmten Wörtern, Satzstellungen und Ausdrucksweisen, den Besser-Wessi und insbesondere den Rheinländer erkennt, egal welche vermeintliche Identität er annimmt und mimt.

    NACHTRAG:
    Liebe mitlesende Neuhallenser, die Ihr aus „dem Westen“ und speziell aus dem Rheinland zu uns gekommen seid: Bitte nehmt Euch meine vorstehenden Sätze, bzgl. Eurer Herkunft nicht an und bitte auf keinen Fall bezieht sie auf Euch selbst.
    Ich habe in meinem Umfeld u. meinem Freundeskreis inzwischen so viele nette „Wessis“ und Rheinländer, da spielte die Herkunft noch nie eine Rolle und wenn, dann auf spaßige Weise.

    Hier geht es um einen Psychopaten, der auf verschiedenste und teilweise perfide Art, versucht, andere Menschen zu manipulieren und dabei fälschlicher Weise vorgibt, gebürtiger Ossi und speziell gebürtiger Hallenser zu sein, weil er glaubt, daß man ihm seine Märchen dann eher abnehmen würde.

    Ich nehme sogar an, daß sein ehemaliges rheinisches Umfeld und seine damalige SPD-Ortsgruppe mehrfach 3Kreuze machte, als er sich in Richtung Osten verpisste und heilfroh war, diese durchgeknallte Persönlichkeit endlich los zu sein.

    • 10010110 sagt:

      Also, ich muss fairerweise sagen, dass ich niemals von irgendwelchen Hallespektrum-Mitgliedern per PN beleidigt oder sonstwie ungerecht behandelt wurde (von gelegentlichen Beitragslöschungen mal abgesehen) und die hier vorgebrachten Anschuldigungen gegenüber vor allem einem bestimmten Mitglied nicht nachvollziehen oder bestätigen kann.

      Ihr solltet euch nicht auf das Niveau herablassen, das ihr hier selbst kritisiert. Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein und/oder jemanden nicht mögen, aber öffentliche Diffamierungen müssen nicht sein.

  10. Danke nicht mir, danke dem Cache von Google. 😉

    Ansonsten kann ich deinen Ausführungen nur zustimmen. Danke dafür.

  11. Becool sagt:

    Der Hallespektrum Vorstand hat sich auch bei mir undemokratische Gepflogenheiten und hämische Verabschiedungen geleistet.
    Dieses Verhalten ist einer freien und toleranten Gesellschaft unwürdig.

    • Röderberg1848 sagt:

      Auweia, @Becool, jetzt haste aber was geschrieben…

      DAAAS wird Dir der wunderliche Alki nie verzeihen! Niemals.

      Der schäumt gerade wegen Deiner Indiskretion und hat nun auch Dich auf seine rote Fangliste gesetzt, welche er, so sein Geheim-Plan, dereinst seiner fiktiven Gimritzer Volksarmee übergeben wird, um uns alle einzufangen und wie im Herbst´89 durch die „bewaffelten Organe“, dem Garagenkomplex des Trapo-Gebäudes zuzuführen.

      Warte nur ab, wenn der sich erst selbst zum Kaiser von Halle krönt und seine Häscher ausschickt… wenn ich an Deiner Stelle wäre, ich hätte jetzt richtig Angst… denn nicht die großen Würgeschlangen sind gefährlich, sondern die kleinen Giftwürmer.

  12. Bollwerk sagt:

    Das Hochwasser 2013 war schlimm. Für einen habe ich mich aber sehr gefreut. Leider ist dieser stinkende Fisch nicht nass genug geworden.

  13. Röderberg1848 sagt:

    Sooooo… , das werd ich meinem Heinzelmännchenfreund melden…!!!

    Langer, Du bist der Nächste auf der roten Fang-Liste. Macht nur weiter so… die roten Greifer holen Euch alle.

  14. Bollwerk sagt:

    Dem alten Graubart, zieh‘ ich jedes Struwwelhaar einzeln raus. Aber nur obenrum!

  15. mirror sagt:

    Mal zurück zum Thema:

    Bei der letzten Abschiebung waren keine Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika dabei. Ist der Beruf Drogendealer ausreichend für eine Integration? Werden die in der Integrationsstatistik erfasst?

  16. Spiegelleser sagt:

    „Ist der Beruf Drogendealer ausreichend für eine Integration?“
    Nein.

    „Werden die in der Integrationsstatistik erfasst?“
    Dementsprechend natürlich nicht.

  17. becool sagt:

    Aufrüttelnd ist, dass schwarzafrikanische Drogendealer am Bahnhofsvorplatz auch 14-jährige Teenager ansprechen.
    Hier ist konsequente Strafverfolgung unseres Rechtsstaats gefragt.

    • Spiegelleser sagt:

      Hast du denn wenigstens Anzeige erstattet? Sonst wird’s schwierig mit der konsequenten Strafverfolgung unseres Rechtsstaats.

    • Meckerbock sagt:

      was ist daran aufrüttelnd .. die verticken doch an alle .. oder denkst du die lassen sich erst den Ausweis zeigen .. die wollen sich doch künden ran ziehen da kann man als aufstrebender jungdealer nicht früh genug ansetzen.
      da hilft nur jeden tag eine Razzia und ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.