Rohr beschädigt: keine Heizung und Warmwasser in Heide-Nord

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Ich sagt:

    Warum kommt dies in letzter Zeit sehr häufig vor ? Und der Vermieter kassiert schön ab wenn man Warmwasser aufdreht und bekommt nur kaltes Wasser !!! Mietminderung wird abgeschmettert, große Unternehmen sind ja eh im Recht. Die Vermietung sollte mal darüber nach denken.
    Und die Baufirma arbeitet auch nicht nachts, denen ist es egal, also geht es erst morgen weiter..,

    • Rose sagt:

      1 : Weil es immer passieren kann, wie z.B.auch zu Hause, man will ein Loch bohren und trifft das Strom Kabel in der Wand, weil es halt nicht wie heutzutage vorgeschrieben gerade von der Steckdose weg läuft. Es gab halt früher nicht so detaillierte Pläne wie heute.
      2 : wegen einem Tag ohne Heizung und Warmwasser wird wohl keine Mietminderung drin sein, früher gab es oft kein Warmwasser und man musste eigenständig einen Ofen beheizen, O weia heute undenkbar früh schon körperliche Arbeit zu verrichten nur damit man es warm hat.
      3 : selbstverständlich arbeitet bei solch Havarie Schäden die Baufirma auch Nachts und das es sehr komplex ist solch ein Rohr zu reparieren können Sie sich wahrscheinlich nicht vorstellen.
      Aber heutzutage muss man ja schon wieder aufpassen, nicht das manch Bürger wiedermal auf seine Rechte besteht, das er ja schlafen will und die Bauarbeiten zu laut sind, nicht das er dafür auch noch mit Aluhut vor Gericht zieht.

      Fazit : Früher war anscheinend doch nicht alles besser, nur heute sind die Menschen einfach so undankbar und großfressig und geben solche Kommentare ab wie Sie, anstatt sich zu freuen das es in unserem Land überhaupt überall Heizung und Warmwasser gibt.

  2. Ich sagt:

    Mit manchen Anschuldigungen sollten sie lieber vorsichtig sein
    Das die Reparaturen schwierig sind weiß ich selbst
    Und sie kennen bestimmt nicht die Stelle wo es passiert ist !

  3. Daniela sagt:

    „wegen einem Tag ohne Heizung und Warmwasser wird wohl keine Mietminderung drin sein, früher gab es oft kein Warmwasser und man musste eigenständig einen Ofen beheizen, O weia heute undenkbar früh schon körperliche Arbeit zu verrichten nur damit man es warm hat.“
    Da ich meine Familie erst im Jahr 2001 zum ersten Mal in eine Wohnung mit Heizung und Warmwasser gezogen ist, kenne ich Ofenheizungen noch sehr gut und mochte diese sehr. In der Küche hatten wir einen Boiler, im Bad einen Badeofen, den man natürlich beheizen musste, was nicht jeden Tag der Fall war. Man sollte hier allerdings nicht außer acht lassen, dass dies zwar weniger bequem war, die Miete für diese Wohnung allerdings ebenfalls nur einen Bruchteil dessen betrug, was wir heute an Mieten haben. Die mit Ofen beheizte Wohnung kostete ca. 300 DM im Monat. Das sind etwa 150€ für drei große Räume, Bad und Küche. Dafür bekommt man heute kaum noch eine Einraumwohnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.