Rumänen beim klauen erwischt

Startseite Foren Rumänen beim klauen erwischt

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  W. Molotow vor 3 Wochen, 6 Tagen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #110604 Antwort

    Toter Frosch

    Beim Klauen, nicht beim klauen. Haben die Rumänen das selbst geschrieben?

    #110624 Antwort

    dummer Frosch

    Das hat etwas mit Diebstahl zu tun, nicht mit Paarhufern. 😀

     

    #110640 Antwort

    Mitteldeutscher

    Zigeunerpack verfluchtes!

    Die klauen alles, aber auch wirklich alles, was nicht niet- und nagelfest gesichert ist und haben dabei nicht einen Hauch von Unrechtbewußtsein.

    Selbst in Zeiten des „Sozialismus“ ist es den Behörden der CSSR und der SRR nicht gelungen, diese Ethnie auch nur in kleinsten Teilen zu sozialisieren/zu zivilisieren, obwohl man ihnen ganze Dörfer neu gebaut und mit einem kompletten Anfangsbestand an Nutztieren, landwirtschaftlichem Gerät und Saatgut ausstattete.

    Binnen weniger Monate waren alle Geräte verscherbelt, das Saatgut und die Tiere verscherbelt oder gegessen, die Türen und Dielen verfeuert und die Dörfer in stinkende Müllhalden verwandelt.

    Fuhren diese Zigeunerhorden früher mit rumänischen oder bulgarischen Autokennzeichen an ihren großen Transportern durch die Wohnviertel, woran man sie schnell erkennen konnte, sind es heute ausgemusterte große Handwerkertransporter, auf denen sich noch die Beklebung der vormaligen Besitzer, deutsche Handwerksbetriebe, befindet. Damit fallen diese Diebeskutschen erst mal optisch kaum auf, weil sie damit vorgaukeln, sie gehörten immer noch einem deutschen Handwerksbetrieb.

    Also Augen auf, denn wenn diese großen Transporter, von Zigeunern gesteuert, durch die Wohnviertel streunen, wird die Gegend ausspioniert und es dauert nicht mehr lange, bis eine Einbruchs- und Diebstahlsschwemme über das entsprechende Wohnviertel hereinbricht.

    Diese und letzte Woche waren die Bereiche rund um die Theodor-Storm-Str., in der westlichen Neustadt dutzendfach betroffen… aber komischer Weise ist davon nichts, aber auch gar nichts, in den offiziellen Polizeimeldungen zu lesen.

    #110651 Antwort

    muss man sagen dürfen

    Es ist ein widerliches Drecksgesindel. Nicht mal Rumänen und Bulgaren wollen dieses Zigeunerpack in ihrer Nähe haben.

     

    #110661 Antwort

    Wilfried
    Teilnehmer

    Gleich die Hände soweit, daß sie mal noch einen Löffel halten können…

    #110675 Antwort

    Mitteldeutscher

    Was bringt es, diesen Zigeunerhorden als Strafe irgendwelche Gliedmaßen abzuhacken?

    Gar nichts, denn dann liegt das Pack dem Staat, also uns allen, auch bloß wieder auf der Tasche.

    Nein, das kann nicht der Weg sein.

    Raus aus unserem Land mit diesen kriminellen Zigeunersippen und dann mit einem lebenslangen Einreiseverbot belegen.

    Übrigens sollten die Anwohner rund um die Vogelweide und da gibt es viele schicke Häuser und Grundstücke, besonders in den kommenden Tagen und Nächten sehr wachsam sein und die Kennzeichen jedes Zigeunertransporters der durchs Viertel streift, sofort notieren und schon mal vorsorglich der Polizei als Anfangsverdacht melden.

     

    #110750 Antwort

    HalleJunge
    Teilnehmer

    Super!

    #110753 Antwort

    Wilfried
    Teilnehmer

    Von Abhacken schrieb ich nichts, also Fantasie von dir… es gibt bis dorthin noch andere Strafmöglichkeiten für Hände.

    #111029 Antwort

    Bora

    „Das hat etwas mit Diebstahl zu tun, nicht mit Paarhufern.“

     

    Ist der dumme Frosch wirklich dumm oder sollte das nur ein schlechter Witz gewesen sein?

    #111312 Antwort

    W. Molotow

    Von Abhacken schrieb ich nichts, also Fantasie von dir… es gibt bis dorthin noch andere Strafmöglichkeiten für Hände.

     

    Du hast recht – dafür gab es mal Lager.

     

    Die werden wieder gebraucht.

     

     

     

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
Antwort auf: Rumänen beim klauen erwischt
Deine Information: