S-Bahn-Tunnel in der Silberhöhe wird für 1,2 Millionen Euro komplett erneuert – Aufbruch in der Mitte

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Waldstadt News sagt:

    Angstraum! Sagt einer, der aus der Zone nach Stuttgart abgehauen ist, anstatt hier das Land aufzubauen. Stattdessen kamen andere, die diese funktionalen Elemente zu „Angsträumen“ verkommen ließen! Nö, ich werde auch künftig nicht vom Rad absteigen, weil es nicht der Tunnel ist, dem ich entkommen muß, sondern dem Prekariat, das dort auf Dr. Metadonprogranmm wartet und das am Kiosk säuft, das sich da überHAUPT rumtreibt.

    Kommentar eines Polizisten auf die Frage, warum ich am Schild nicht vom Rad gestiegen sei: „Das können wir nachvollziehen!“. Hut ab, vor diesem Amtmann, der kennt sein Revier.

    Der Weiß-nix kennt nichts, außer seinen Gehaltsscheck!

    Die Silberhöhe kann man nur mit einem Wunder retten – nicht mit marktwirtschaflichem Demochristmus oder Tannenbäumchen vor der Poliklinik!

  2. Wegen sagt:

    Nah hoffentlich, wird auch Personengerecht für Alte Leute usw….Barrierefreiheit geschaffen mit einem Aufzug…hätte ja schon längst gemacht werden können, aber naja nun mal hoffentlich mal bald. Ist ja nicht mehr Zeitgemäß und in jeder großen größeren Stadt normal….

    • auf umWEGEN sagt:

      In der Südstadt hieß es noch, Lifte seien vandalismusgefährdet, sowas ginge heutzutage nicht mehr. Und schließlich haben sie den Südstadt-Tunnel an der Strassenbahntrasse ganz und gar zugeschüttet.

  3. Cb sagt:

    Na das macht Sinn bei den Idioten in der silberhöhe….
    Da sieht der tunnel nach 2wochen wieder so aus wie jetzt

    • Silberhöher Mitternachtsraserin sagt:

      Das eher nicht. So schnell kannste aus Müll die Tunneldecke nicht wieder stabil zustapeln. Aber Assifikation hat viele Gesichter. Da kann man nach zwei Wochen sicher erste „Erfolge“ sehen, da haste recht.

  4. Der AUFREGER der Woche sagt:

    @all bis jetzt

    Es ist beschämend, dass erst jetzt etwas „passiert“. Und ja Vandalismus gibt es auch anderswo. Nun gut, ich sehe täglich andere Bahnhöfe in der Planung und Ausführung in ner Firma.Die Südstaaten sehen ja toll aus. ABER auch der Gedanke an Barrierefreiheit ist wenig überlegt, da ein Rollstuhlfahrer aus der Südstadt dann erst ein langen Umweg und in der Silbercity dann noch mehr machen muss. Da sind die gleichen dran, welche auch S 21 mitgeplant haben. Die Bahn schreibt ohne Ende Vorschriften und… Mich regen jedoch Leute auf, welche selbst auf wenig Ast sitzen und mit Fremdwörtern versuchen ihren Unmut ohne anzupacken zumAusdruck bringen wollen. Nur zur Info sendet Beschwerden ans EBA (EisenbahnBundesAmt) oder zur BNA (BundesNetzAgentur) und reicht Vorschläge ein. So wie es ist muss es nicht bleiben!
    Und ja, Angst haben darf man(n) und Frau trotz der „nur“ 80m, wenn das Licht nicht geht. Diese Leuchten sind ja angeblich gegen Vandalismus sicher. haha. Info von Der Bahn selbst. 3S Zentrale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.