Sachsen-Anhalt ermöglicht Corona-Impfung ab 12 Jahre

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Avatar Micha sagt:

    „…da es für sie schwierig gewesen sei, einen Kinderarzt zu finden, der diese Impfungen nach Beratung anbietet“
    Ja warum wohl… trotz politischen Druckes auf die STIKO, gibt es keine Impfempfehlung.

  2. Avatar B. Wiegand sagt:

    Der Impffaschismus schreitet voran. Welche Eltern sind so doof und lassen 12jährige Kinder impfen?

    • Avatar west sagt:

      da wird es sicher einige lemminge geben…

    • Avatar Rev. One80 sagt:

      Die gebildeten, also nicht die Faschisteneltern.

      • Avatar Statistiker sagt:

        Gebildet können diese Eltern nicht sein, sonst könnten Sie die Statistiken zum Thema lesen und auswerten, denn diese geben ein anderes Bild als Merkel, Spahn und RKI

        • Avatar die grüne Prophetia sagt:

          Wenn du in den Zahlen Bilder von Merkel, Spahn und RKI erkennst, hast du wohl eine ganz „besondere“ Bildung genossen und solltest die Dosierung anpassen.

          Nun mummel dich schön ein, während um dich herum genau das passiert, was du nicht wahr haben willst. 🙂

        • Avatar Nachfrager sagt:

          Bitte mal die Statistiken verlinken, ich will mich auch weiterbilden.

      • Avatar Robert sagt:

        Die Gebildeten ? Du meinst die Naiven, lassen sich nur mit einem unbekannten Impfstoff impfen. Die Nachdenklichen ,lassen die Impfung sein.

        • Avatar Lausbube sagt:

          Fadamo, du wurdest als Kind merhfach geimpft, sogar als Säugling schon. Hast du die Impfstoffe damals gekannt? Natürlich nicht. Deine Eltern? Waren das Immunologen und Koryphäen auf ihrem Gebiet, die die Wirksamkeit und Ungefährlichkeit einschätzen oder sogar übeprüfen konnten? Nein, natürlich nicht. Haben sie einfach „dem System“ vertraut und geglaubt, dass das alles ungefährlich ist? Ja, natürlich. Warum auch nicht. Das erkennt jeder Durchschnittsbürger heute ja auch.

          Aber am wichtigsten: Hat es dir geschadet? Und jetzt bitte eine ehrliche Antwort!

          • Avatar Robert sagt:

            Und was ist wenn Fadamo das System nicht vertraut ? Weil er und viele eine schlechte Erfahrung mit einem System hatte. Das ist doch legitim, oder ?

          • Avatar Lausbube sagt:

            Dem System.

            Natürlich ist das legitim. Aber eben auch widersprüchlich. Dem einen System wird blind vertraut, obwohl es alles andere als ein Rechtsstaat war, in dem die Bürgerrechte geachtet wurden. Dem anderen System wird misstraut, obwohl (oder weil?) hier der Bürger alle Freiheiten hat. Die Widersprüchlichkeit lässt sich auch ziemlich gut mit mangelnder Bildung erklären. Nun ist Dummheit in Deutschland nicht verboten, jeder darf so dumm bleiben, wie er möchte. Das war in dem System mit Impfzwang tatsächlich anders und vielleicht gar nicht so verkehrt.

            Aber das alles erklärt nicht, warum du so sehr daran interessiert bist, deine Propaganda zu verteilen. Du hast deine Entscheidung für dich getroffen. Ok. Aber warum willst du entgegen aller Vernunft und aller wissenschaftlichen Erkenntnisse bei anderen Zweifel säen? Welcher Plan steckt hinter deinem Aktivismus? In wessen Auftrag machst du das und für welche Gegenleistung? DAS sind die eigentlich interessanten Fragen.

    • Avatar Nimm und lies sagt:

      „Rund 95 % der Erstklässler haben wesentliche Grundimpfungen erhalten.“
      https://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/fuer-kinder-0-12-jahre.html

      • Avatar B. Wiegand sagt:

        Schlaumeier sind natürlich Covid19 Impfungen gemeint und zu deinen anderen gibt es auch sehr unterschiedliche Meinungen, aber wer sich im Mainstream informiert ist halt desinformiert

    • Avatar Hans G. sagt:

      Die mit einem IQ über 100 die nicht wollen, dass ihr Kind krank wird? Kinder werden seit vielen viele Jahren erfolgreich geimpft.

      • Avatar Forrest sagt:

        Da dürfte sogar schon 75+ genügen….

      • Avatar Gast sagt:

        Ja, und zwar mit jahrelang erprobten und ausreichend getesteten Impfstoffen.

        • Avatar Caesar sagt:

          Wie denn erprobt? An wem getestet? Ohne Nebenwirkungen? Keine Todesfälle?

          • Avatar HALLEnser sagt:

            Käse(r). Beschäftigen Sie sich bitte mit dem Impfen und dem Ausrotten von Krankheiten. Davon gibt es dutzende Beispiele seit dem letzten Jahrhundert. Wenn Sie sich nicht impfen lassen wollen – ihr gutes Recht. Mein Mitleid werden Sie nicht bei einer schweren Infektion erfahren …

          • Avatar Franz2 sagt:

            Wundert es denn keinen dieser Impfskeptiker, dass die Lebenserwartung der Menschen in den meisten Ländern kontinuierlich steigt ? Das hat sicher nix damit zu tun, dass wir uns Fast Food reinschaufeln und jedes WE hackedicht sind, sondern neben Hygiene (ok, fährt man Tram in Halle, dann ergibt sich oft ein anderes Bild) und einer veränderten Arbeitswelt auch riesige Impffortschritte gemacht haben. Heute wird doch im Durchschnitt jeder Übergewichtige und Kettenraucher deutlich älter, wie ein gesund lebender Mensch aus dem 17. Jh.

      • Avatar Freddy sagt:

        Und da ist sie wieder Wissen ist Mach und nichts Wissen macht nichts. Schon mal von den Koch-schen Postulaten gehört .

      • Avatar Robert sagt:

        Ja, diesmal steckt aber hinter der Impfung etwas anderes .Deine Gesundheit ist es bestimmt nicht.
        Heute habe ich einen Bekannten in der Kaufhalle getroffen der sich 2x geimpft hat. Seit dem hat er im rechten Arm Dauerschmerz. Und das schon seit Mai.
        Das interessiert natürlich keinen Hausarzt ,geschweige einen Bankkaufmann Spahn.

        • Avatar Fräänk sagt:

          Geschichten aus der Kaufhalle.

          Du hast doch bestimmt auch ständig Schmerzen und bist überhaupt nicht geimpft. Wie erklärst du das?

          • Avatar Robert sagt:

            Deine Argumentation ist sehr mager.
            Du scheinst noch nicht viel Lebenserfahrung zu haben.

          • Avatar Fräänk sagt:

            „Habe einen Bekannten in der Kaufhalle getroffen“ – das ist deine gesamte „Lebenserfahrung“. Darauf basiert deine „Argumentation“.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Die, die klug sind.

  3. Avatar Selbstständiges Denken sagt:

    Wieso Kinder?
    Ist für 99 % der Erwachsenen schon irrelevant.

  4. Avatar Pendlerin sagt:

    Ein gutes Signal. Jeder der sich impfen lassen möchte und dessen Eltern einverstanden sind sollte auch die Möglichkeit dazu haben. Die Kinder und ihre Eltern haben die Wahl zwischen Infektion und Impfung und sie sollten sich auch für eine Impfung entscheiden dürfen, was bis jetzt in Sachsen Anhalt schwierig ist und vom Netzwerk der meist gut informierten Eltern (Ärzten etc) abhängt.
    Die Anmeldelisten bei den Kinderärzten sind lang, da kommen die Praxen in Urlaubszeit z.T. nicht hinterher. Hoffentlich kommen die Impfmöglichkeiten auch in Halle schnell.
    Zu den anderen Kommentatoren – see you in the hospital…

    • Avatar Gast sagt:

      „Die Kinder und ihre Eltern haben die Wahl zwischen Infektion und Impfung“

      Jetzt tun wir wieder so, als würde die Impfung vor einer Infektion oder sogar Weitergabe des Virus schützen. Warum verbreitet man immer noch solchen Stuss?

  5. Avatar B. Wiegand sagt:

    Schlaumeier sind natürlich Covid19 Impfungen gemeint und zu deinen anderen gibt es auch sehr unterschiedliche Meinungen, aber wer sich im Mainstream informiert ist halt desinformiert

  6. Avatar Herr Petermann sagt:

    Sind Impfungen nach ärztlicher Aufklärung, individuellem Wunsch und Risikoakzeptanz der Kinder, Jugendlichen beziehungsweise der Sorgeberechtigten möglich. Dieser Staat ist der eigentliche Patient und übernimmt keinerlei
    Verantwortung für eventuelle Impfschäden. Die Ärzte in den Impfzentren
    wird es freuen neues Kanonenfutter zu bekommen, bei einem Stundensatz
    um die 150.- Euro.

  7. Avatar Franz2 sagt:

    Herrlich, wie sofort bestimmte Leute hervorgekrochen kommen und gleich Schaum vorm Mund haben. Ob eine Impfung relevant ist, entscheiden zum Glück nicht die Diplom-Schwurbler der Attila-Hildmann-Akademie. Aber wer Corona weiterhin leugnet oder als Schnupfen abtut, der baut natürlich seine Argumentation immer genau auf diesem Narrativ auf.

    • Avatar Trojaner sagt:

      Franz2 ist ein Staatslemming ohne eigene Meinung

      • Avatar Franz2 sagt:

        weil es nicht die Meinung der Schwurbler und Marktchaoten ist, ist es also keine legitime Meinung … schonmal was von Meinungsfreiheit gehört ? Ach nee, die soll ja durch dich und deinesgleichen abgeschafft werden. Es gibt in der Wissenschaft keine „Meinung“, sondern Fakten ! Genau so wie es in der Wissenschaft auch nur Richtig und Falsch gibt.

        • Avatar Franz3 sagt:

          Nur sehen die Fakten anders aus wie vo. RKI mitgeteilt aber du als Hartz Empfänger kannst nur den ganzen Tag in die Glotze schauen und das widergegebene nachplappern ohne Sinn und Verstand

    • Avatar Robert sagt:

      Aber von Hobbymediziner wie ein Herr Spahn, der entscheidet ob eine Impfungen relevant ist ?
      Spahn kann mir Ratschläge geben wie ich mein Sparkassenkonto aufbessern kann, aber nicht mir etwas über Medizin erzählen.
      Die Bank wo Herr Spahn gelernt hat, ist wahrscheinlich froh, dass er fort ist.

  8. Avatar Bo sagt:

    Warum denn nicht?

  9. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Es gibt keine Impfempfelung für Kinder. Warum sollen diese dann mit einem Impfstoff geimpft werden der eine Notzulassung hat? Ganz ehrlich ich kann Eltern nicht verstehen die ihren Kindern dass antun.

  10. Avatar Herr Petermann sagt:

    Besser Schaum vorm Mund als Stroh im Kopf Franz2.

  11. Avatar Hazel sagt:

    Die STIKO hat keine Impfempfehlung gegeben und daran halte ich mich. Da kann unsere Landesregierung erzählen was sie wollen. Es geht um unsere Kinder und deren Gesundheit. Aber letztlich muss jedes Elternteil für sich entscheiden.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Nach der rechtlichen Lage ist es aktuell so. Mal sehen, wie sich das ändert, wenn die Tests nicht mehr kostenlos sind und diese Zugangsberechtigungen für Einkauf, Gastro und Party sein werden. Dafür sollten dann ausschließlich Geimpfte, Genesene und Getestete Zugang haben.

    • Avatar Nut sagt:

      Du bist doch hoffentlich schon älter als 12!

      • Avatar HALLEnser sagt:

        Erstens das und zweitens sind geimpfte Freunde und deren Kinder auch geimpft – denen geht s prächtig.

        • Avatar Der Tod sagt:

          Das tut mir jetzt aber leid für dich, soll etwas besonderes in deinem Nachruf stehen

        • Avatar Brett Pittiplatsch sagt:

          Warum fühlst du dich eigentlich so oft angesprochen? Du bist höchst selten gemeint. Die Kommentare sind nach Antwortebenen geordnet. Mag man auf deinem Miniaturbildschirm nur schlecht sehen, aber liegt dann an dir.

  12. Avatar B. Wiegand sagt:

    Die Impflemminge erkennen langsam wie do…sie doch waren, Impfung umsonst Gentherapie am eigenen Körper durchgeführt aber bei Aldi über Gen veränderten Mais jammern einfach nur krank diese Staatslemminge, impfen nur das ich in den Supermarkt darf nein danke, selbst BMG hat Covid-19 als mittelschwere Grippe eingestuft

  13. Avatar Klappe zu und Impfen lassen! sagt:

    Wie hier auf Einmal alle Experten sind. Nachdem über 2,5 Milliarden Menschen bereits geimpft sind, frage ich mich, warum Leute ernsthaft meinen, dass sie so viel schlauer sind als der Rest und eine Impfung verweigern. Ich meine seid doch mal ehelich zu euch selbst: der Großteil der selbsternannten Experten hier wohnt irgendwo in Viertel mit anderen sozial schwachen, verdient seit Jahren Mindestlohn oder knapp drüber, hat mit mühe die Realschule beendet und gehört generell nicht zu den Leistungsträgern. Für euch zusaengefasst: Warum solltet ihr Flachpfeifen auf einmal bei irgendwas richtig liegen? Ihr habt euer gesamtes Leben nirgendwo richtig gelegen. Also Futterluke zu, Impfung rein und weiter geht’s.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Das hat auch mit einem tiefen Misstrauen gegenüber dem Staat und den Institutionen zu tun – nicht das dort alles in Butter ist, auf keinen Fall, aber hier geht dieses Misstrauen so tief und gepaart mit einem eher niedrigen Bildungsniveau, dass man überall Gefahr und Bevormundung wittert. Noch dazu bleibt man in seiner Bubble und verliert vollkommen den Bezug zur Realität. Ich meine, es hat hier noch keiner der Schwurbler zugegeben, dass die Straßen nicht gesäumt sind von Toten, die alle ne Spritze im Arm haben. Jetzt geht man dazu über so zu tun, als würde die Impfung langsam über Jahre und Jahrzehnte erst Schäden verursachen, obwohl ne Impfung so gar nicht funktioniert.

  14. Avatar Pendlerin sagt:

    Die Entscheidung für die Kinder und die Eltern ist einfach: Infektion oder Impfung mit Verminderung des Infektionsrisikos. Das gilt auch für den Rest dieser bubble hier auch.
    So einfach ist das und jeder kann es für sich selbst entscheiden.
    Die Biologie eines Virus kann man nicht verändern durch Polemik. Die Frage nach dem politischen Konzept bei wieder steigenden Infektionszahlen stellt sich natürlich. Ich sehe es nicht ein als geimpfte Person in einen erneuten lockdown zu gehen oder mein Kind im homeschooling zu betreuen, weil die „Skeptiker“ erkranken. Rechtlich ist das aus meiner Sicht nicht mehr gedeckt.

  15. Avatar Herr Petermann sagt:

    Bleib wo Du bist und pendle nicht nach Halle. Warum sollten die Skeptiker erkranken
    und nicht die Geimpften ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.