Sachsen-Anhalt will Arbeiter in Vietnam anwerben

Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    Gut so! Man sucht jetzt Arbeitskräfte in einem Kulturkreis, der für seinen Fleiß bereits bekannt ist.

  2. Hornisse sagt:

    Es hieß doch mal,das Fachkräfte aus Syrien kämen.War wohl eher ne Ente der MZ.

  3. mirror sagt:

    Eigentlich wäre alles ganz einfach: Die Firmen müssten intern Englisch als Sprache anerkennen und es müssten einfach zeitbefristete Arbeitsvisa vergeben werden. Zu den bei uns bezahlten Löhnen würden wir von akademisch gebildeten Fachkräften aus Pakistan, Indien und den Philippinen überschwemmt.

  4. Fadamo Lausbube sagt:

    Wenn man das immer mit den Fachkräften liest, müsste man glauben die Deutschen seinen zu doof oder zu faul .

    • Wilfried sagt:

      Nicht so ganz pauschal von der hand zu weisen; ein teil ist echt zu doof, siehe Schulabgängerleistungen, ein anderer Teil ist eben, von haus aus schon, zu faul.
      Das gab es aber früher auch schon, nur hat man da entsprechend gegengesteuert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.