Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin für Maskenpflicht in Innenräumen – nächste Woche wird Sachsen-Anhalt die neue Corona-Eindämmungsverordnung beschließen

Das könnte dich auch interessieren …

42 Antworten

  1. Julia sagt:

    Richtig so! Man sollte jede Maßnahme ergreifen um weitere Infektionen zu verhindern!!

    • Robert sagt:

      Die Eindämmungsverordnung wird erst 2030 erfolgreich sein. Wenn der Schummel aufgeflogen ist.

    • Juliane sagt:

      @ Julia wenns hilft…, tut es aber nicht

    • theduke sagt:

      Man sollte jede Maßnahme ergreifen, um Unfälle auf Straßen zu vermeiden. Autos abschaffen!
      Wenn die Maßnahmen in Innenräumen kommen, dürfen die Schüler bestimmt wieder den ganzen Tag Maske tragen. Wenn Maske im Innenraum dann richtig. Ich erwarte, dass die Beamten und Politiker in ihren Büros dann auch durchgehend Maske tragen.

      • Ralph Gäbler sagt:

        Diese blöde SPD Fratze kann sich zu Halloween selbst ne Maske aufsetzen

      • Resorat sagt:

        Zu 1: Konsequent wäre nur alles was Räder hat (Zug, Tram, Bus, Rad, Roller, Skater…) und am Besten noch was laufen kann, aber zu blöd dazu ist.

        Zu 2: Ja alle, sonst ist es Diskriminierung einzelner Gruppen. Kann man aber auch selbst entscheiden, ist halt die Frage ob einem Omma und Oppa egal sind oder nicht. So ne blöde Gewissensfrage halt…

    • Romeo sagt:

      Genau.
      Du bist kaum älter als 3 Jahre?
      Sonst könntest du dich erinnern das Infektionskrankheiten normal sind in feuchten und kühlen Jahreszeiten.
      Aber vielleicht haben sie dich als Baby schon vollgeknallt mit den edlen Pharmasäften.
      Babys kann man jetzt sogar offiziell vollpumpen.

    • Daniel M. sagt:

      Warum sollte man Infektionen verhindern? Damit danach wieder alle krank werden, weil die natürliche Immunisierung fehlt… Ein bisschen kurz gedacht, bzw. gar nicht gedacht.

      • Bergamo sagt:

        So hat die Menschheit auch die Pest „überstanden“.

        Heute kann man sich impfen. Natürlich Immunisierung – nur eben ohne schwere Krankheit und Tod.

        Gezwungen wird aber niemand. Manchen nehmen auch Zuckerkügelchen oder beten. Ganz nach Bildungsgrad eben.

  2. Klausi Beimer sagt:

    Diese Läden einfach nicht mehr betreten, fertig. Die CDU wollte in dieser neuen Verordnung zum 29.10.2022 so gar die Maskenpflicht reduzieren in Bahnen und Bussen und nun will die SPD Tante wieder aufrüsten. Großveranstaltungen ohne Maske, das geht, da die Einnahmen stimmen. Es geht weiter bergab mit der Wirtschaft und die Innenstädte sterben aus.

    • Philipp sagt:

      Wenn die Mskenpflicht für Innenräume wieder kommen sollte, dann musst du auch in jedem Supermarkt wieder eine Maske aufsetzen. Wenn du das nicht willst, wo willst du dann einkaufen gehen?

  3. 10010110 sagt:

    Ich appelliere dabei auch an die Eigenverantwortlichkeit jedes einzelnen Bürgers

    Sie meint wohl eher Eigenverantwortung.

  4. JEB sagt:

    Masken wirken ? Zerkaut und mit einem großen Schluck Wasser?

  5. Bruno sagt:

    Noch vor kurzem hieß es von der Landesregierung, dass eine Maskenpflicht nicht mehr vereinbar mit den Impfmaßnahmen ist, und auch das Tragen im ÖPNV nach dem 29.10.entfallen soll. Einer hüh der andere hott.

  6. Besorgte Hallenserin sagt:

    Wann kann man die Frau abwählen?Typisch SPD.Passt zur Regierung….das Puppentheater.

  7. Kraftwerk sagt:

    @Bergamo ..unser Stadttroll …..

  8. Unerkrankt sagt:

    Hört auf die Leute krank zu impfen,dann brauchen wir auch keine Maskenpflicht!
    Bisher waren es meisst die Geimpften,welche ja in der Vergangenheit wegen ihres „Besseren“-Status keinerlei Einschränkungen unterlagen und trotz Infektion das Virus ungetestet munter weiterverbreiten konnten,alles schon vergessen? Gaststättenbesuche,Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen waren den gesund-geimpften und dadurch ungetesteten Leuten vorbehalten. Woher kommen dann die neuen Inzidenzen,obwohl ja doch sooo viele sich immunisieren lassen haben? Mal sehen wann der erste wieder mit einen milden Verlauf durch die Impfung argumentiert,vielleicht haben ja die bösen Ungeimpften den milderen Verlauf,oder vielleicht gar keinen Verlauf weil garnicht erst infiziert?
    Und jetzt kommt´s: kann es sein dass durch eine Wiedereinführung einer Maskenpflicht wieder ein paar wenige durch korrupte Verträge tausende von Euro an einen Cent-Artikel verdienen wollen? Sind bestimmt noch genug übrig,die auch was vom begehrten Kuchen abhaben wollen,alles zum Schutz der vulnerablen Gruppen,um die man sich ja angeblich so sehr sorgt..

  9. prognose sagt:

    Die Welle wird in ganz Europa 3 Wochen ansteigen und dann überall von alleine wieder fallen, egal was wir in Deutschland treiben. Der Elefant im Raum : Die Maßnahmemn haben nur marginalen Effekt von ca 2% Reduktion. Vergleicht einfach Österreich ( Pandemie beendet) und Deutschland (Masken etc) in 1 Monat. Wird exakt gleich verlaufen.

    • Bergamo sagt:

      2% von 83 Millionen sind mal eben über 1.6 Milionen Steuerzahler weg„reduziert“.

      Wortwörtlich.

      • Prognose sagt:

        Ca 2% schnelleres abbrechen der Welle, d.h die Welle bricht ein paar Tage früher – man hat den Piek verkürzt. Die Daten Maßnhamen- Wirkung gibt es ja leider bis heute nicht!! Ist deswegen eine Schätzung.
        Aber ob das die Collateralschäden (Kinderverdummung, Fettleibigkeit, 600 Miliarden Kosten, Insolvenzen, Depressionen, Suizide) als Folgen der Maßnahmen rechtfertigt sind, wage ich zu bezweifeln.

    • Prognose sagt:

      Und genauso kommt es – die unbrechbare Welle (Zitat Lauterbach) in Deutschland ist gebrochen – ohne Maßnhamen.
      Jede Infektionswelle bricht von selbst, wenn nicht mehr genügend Wirte (durch Immunität oder Tod) zur Verbreitung zur Verfügung stehen.

  10. Hansi sagt:

    Die sollen sich einfach selber irgendwo eindämmen und uns in Ruhe lassen.

  11. Nur noch genervt sagt:

    Das Personal-Problem in KH wird NICHT durch die Wiedereinführung der Maskenpflicht gelöst!

    Man sollte sich mal an anderen Ländern in Europa orientieren; EU-Länder, die Corona-Maßnahmen eingestellt haben, stehen nicht schlechter als Deutschland da.

    Derzeit hänge ich mit leichtem Husten/Schnupfen in der WE fest, nur weil der Test positiv war. Bei allem Verständnis für die Maßnahmen der letzten Jahre –> irgendwann muss man zur Normalität übergehen. Wer krank ist bleibt zu Hause, wer gesund ist geht arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.