Sachsen-Anhalts Innenministerin begrüßt Verlängerung beim Bundesförderprogramm für Sirenen – Halle kann durch das Programm 7 Sirenen installieren

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. MS sagt:

    Was ich nicht verstehe, ist, dass Cell Broadcast so lange dauert bis zur Einführung. Das System wird durch fast alle tätigen Akteure bereits in vielen anderen Ländern benutzt, hier in Deutschland muss es irgendwie trotzdem neu erfunden werden. Und dann wird es nach Einführung weitere Jahre dauern, bis z.B Infotafeln in das System integriert werden könnten…

  2. Luft nach oben sagt:

    Die 7 Sirenen müssen aber ziemlich laut sein, um in ganz Halle gehört zu werden.

    • Klaus sagt:

      Das stimmt, dann müssen die Sirenen wahrscheinlich jeweils mind. eine Lautstärke von 120 db/30m aufweisen, damit 7 Sirenen für Halle ausreichen könnten. Bei alten elektromechanischen Sirenen betrug die Lautstärke schließlich z.B. „nur“ 101 db/30m.

  3. Fritz sagt:

    @Luft nach oben…in Neustadt gab es bis zur Wende auch nur eine Sirene. Konnte man überall in Neustadt hören. Und nur um den Alarm bei einem Katastrophenfall über diese auszulösen ist eine für Neustadt völlig ausreichend. Wir haben ja zum Glück nicht ständig Tornados und Hochwasser in der halben Stadt dass wir überall die Sirenen aufstellen müssen um die Bevölkerung zu warnen…

  4. Frodo sagt:

    Man mußte ja auch ohne Not alle vorhandenen funktionsfähigen Sirenen abbauen. Waren wohl falsche „Berater“ am Werke und noch falschere Ausführende…

  5. Gwt sagt:

    Wir liefern Waffen in Kriegsgebiete und haben selbst nicht einmal n Sirenen. Wenn wir beschossen werden deshalb können wie nicht einmal gewarnt werden. Er regiert uns denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.