Sachsen-Anhalts SPD-Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag stehen fest

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. mirror sagt:

    Industriearbeiter hat die SPD wohl nicht mehr in den Reihen. Was ist nur aus dieser Arbeiterpartei geworden.

    • Spiegelleser sagt:

      Es gibt inzwischen zu viele Hydrologie-Consultanten und ähnlich Zukurzgekommene. 😀

      Den Begriff Arbeiter oder Arbeiterpartei trugen andere sogar im Namen. Die gibt’s alle nicht mehr…

  2. farbspektrum sagt:

    Die Arbeiter sind sinnbildlich nach China ausgewandert. Die Generation Y – auch Generation Praktikant- genannt füllt die hinterlassene Lücke. Ihr Vorteil ist, dass sich nicht organisieren, weil sie sich für unentdeckte Genies halten,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.