Schienenersatzverkehr: warum fahren so kleine Busse?

Leserfoto

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Anonym sagt:

    Ja die Stadt war darauf vorbereitet. Leute genießt doch mal die Dummheit der Stadt. Unser Wiegand macht es doch vor.Also alles entspannt angehn.

  2. Herr sagt:

    In Corona Zeiten sollten so kleine Busse nicht eingesetzt werden

  3. Hartz V bis XII sagt:

    Ähm, Spitzenzeiten? Berufsverkehr?

    In Presse, Funk und Fernsehen ist immer von einem sogenannten Lockdown die Rede.
    Das soll bedeuten, daß die Menschen so weit, wie nur möglich, zuhause bleiben und jeglichen Kontakt zu anderen unterbinden.

    Ist das etwa doch nicht so gemeint?

    Weshalb sitze ich schon seit Monaten Corona-konform zuhause rum, während sich offensichtlich andere in großer Menschenmenge um eine Busfahrt am Rannischen Platz prügeln?

    Wie groß ist der Minibus gleich – und wieviel Zentimeter Abstand haben dann die Fahrgäste auf dem Weg nach irgendwo?

    Und – Lockdown – weshalb laufen die da alle überhaupt frei herum?

    Und die HAVAG unterstützt das auch noch. WTF !

    Bernd !
    König Bernd, hilf – schreite ein !

  4. Reitschuster sagt:

    Weil dies alles Nonsens ist, falls noch nicht bemerkt. Erst erzählt man den Leuten, sie müssen Masken tragen. Dann erzählt unser Gröbaz, Kinder sollen medizinische Masken in der Schule tragen, aber bei einer Inzidenz unter 50 gehen wieder die normalen. Was also seit einem Jahr nicht wirkt, wirkt unter 50, darüber aber nicht. Mahlzeit. Auch der Inzidenzwert ist eine rein politisch und daher willkürlich festgelegte Zahl. Es ist wie ein Bällebad. Und wenn ihr nicht artig seit, beauftragt Herr Seehofer einfach, wie in der Welt nachzulesen, eine neue Studie und gibt den Ausgang vor. Und keinen stört das. Studien werden offen nachgewiesen gefälscht und alle schlafen weiter. Erst, wer im Staatssozialismus aufwacht wird merken, dass Corona nicht die Beulenpest ist, es noch andere Krankheiten gibt und auch die Schweden nicht ausgestorben sind.

  5. Halle Engel sagt:

    1,5 m Abstand… und maximal 1 Person auf 20 m2 das ist das aktuelle Gesetz… ich hoffe das das auch beachtet wird.

  6. Heike Kaiser sagt:

    Ich musste diese Woche täglich größere Strecken oder ganz von zu Hause zur Arbeit und zurück laufen. Die HAVAG hatte meines Erachtens die Situation überhaupt nicht im Blick. Mehrere meiner Veschwerden wurden entweder in einer frechen Art oder ahnungslos beantwortet. Der monatliche Betrag für meine Abo-Karte wurde selbstverständlich in voller Höhe abgezogen. Gleichwohl berichtete die Presse mehrfach, es würde einen Notverkehr geben. Den gab es aber nicht und wenn dann nur sehr beschränkt. Das wäre mal ein Thema für den Stadtrat! Gestern Nachmittag Haltestelle Pfännerhöhe…Notfallfahrplan? Nichts funktionierte und ich bin auf die HAVAG richtig sauer. Bedauerlicherweise ist das komplette Ausweichen auf ein anderes Verkehrsunternehmen nicht möglich. Ich würde es sehr gerne und nachhaltig tun!! H .Kaiser

    • 10010110 sagt:

      Die HAVAG hat sogar noch viel mehr im Blick als du, die ist aber nicht alleine für dich zuständig. Was die im Blick haben und was nicht, kannst du mit deinem beschränkten Horizont überhaupt nicht sagen.

      Und du glaubst, wenn es ein anderes Verkehrsunternehmen als Konkurrenz gäbe, würde dieses alles besser machen? Hast wohl nicht gemerkt, dass selbst Abellio als Konkurrenz zur Deutschen Bahn Zugausfälle hatte?

      Denk’ mal nicht immer nur von der Wand bis zur Tapete. Die ganze Welt dreht sich nicht allein um dich.

      • Böllberger sagt:

        Kündigen Sie Ihr Abo und investieren Sie ein Auto, es ist das beste Verkehrsmittel für alle Lebenssituationen, allen voran ein
        SUV mit 4×4 Antrieb! Die Tram ist unhygienisch unflexibel, unsicher und ungeeignet für eine lebenswerte Altstadt. Ganz zu schweigen von Wetterextremen in Sommer und Winter. An schönen Tagen mit Wettersicherheit können Sie dann alternativ das Fahrrad nehmen und den Geldbeutel schonen.

      • Heike Kaiser sagt:

        Woher kennen Sie meinen Horizont? Ist es vielleicht nicht eher so, dass Sie in diesem Forum inkognito verbal „über die Leute“ herfallen, um die persönliche Unzufriedenheit zu kompensieren?

        Das war übrigens eine Frage und keine Feststellung. Ich wünsche Allen ein entspanntes Wochenende!

  7. Ammendorf sagt:

    Warum haten hier alle so gegen Bernd? Politische Meinungsmache gegen einen Bürgermeister, der in der Pandemie bewiesen hat, dass er ruhig, sachlich aber bestimmt für Ordnung sorgen kann. Und er hat auch menschliche Fehler gemacht und diese eingeräumt und Besserung versprochen.Die aufgeschäumte Meinungsmache gegen ihn von seiten rot-rot-grün geht mir dermaßen auf den Zeiger. Und im Zusammenhang mit der Witterung hat er halt sein bestes getan, man kann sich schlicht nicht auf alles vorbereiten. Wenn es nur x Busse gibt, dann werden daraus nicht plötzlich doppelt so viele. Aber der Pöbel kann immer nur Meckern.

    Lässt er sich spritzen? Der Pöbel schäumt, hat er sich doch impfen lassen.
    Lässt er sich nicht spritzen? Der Pöbel schäumt, die Impfung ist Gift, weil die Politik lässt sich ja auch nicht impfen.

    Lässt er Impfungen vernichten? Der Pöbel schäumt, DIE GUTEN IMPFUNGEN!
    Lässt er so viele Personen impfen wiemöglich? Der Pöbel schäumt, er hat mit den letzten Impfungen vor Vernichtung andere impfen lassen!

    Lässt er den Schnee aus der Stadt karren? Der Pöbel schäumt, er spielt seinem Freund Günther Aufträge zu!
    Lässt er den Schnee liegen? Der Pöbel schäumt, man kann nirgendwo einen Fuß hinsetzen!

    Organisiert er mit der HAVAG einen SEV? Der Pöbel schäumt, die Busse sind zu klein!
    Organisiert er mit der HAVAG keinen SEV? Der Pöbel schäumt, wo ist der SEV!?

    Dem Pöbel kann mans halt nicht recht machen. Einfach mal die Kirche in Ammendorf lassen.

    • Hanni sagt:

      Ich kann diesem Kommentar nur beipflichten. Endlich mal jemand, der noch normal denken kann.
      Diese sogenannten „Redelsführer“ der Linken und der Grünen , jeder weiß, wer gemeint ist, wünscht sich sicher keiner als OB. Da kann es nur schlimmer werden. Ich habe damals mit Wiegand zusammen Sandsäcke bei dem Hochwasser gefüllt. Er ist ein Mensch wie du und ich der auch Fehler macht. Ich habe ihn aber noch nie jammern hören. Jammern und meckern tut nur ihr !Macht es doch besser. Auch hat er für alle Fachgebiete seine Leute, die solche Sachen erledigen sollten. Wenn ihr schon meckern wollt, dann aber auch auf alle „Stadträte“ .Denn dann kann ich mir alle Stadträte einsparen, wenn ich sowieso alle Schuld auf einen schiebe. Ich dachte immer, das ist ein Team von 56 Leuten, die Verantwortung tragen. Im Übrigen mit dem Impfen war voraus zu sehen, denn dies passiert bundesweit, angefangen im Bundestag. Aber glaubt was ihr wollt. Die Verschwörung greift um sich! Da fühlt ihr euch wohl! Macht weiter so. Da geht es mit unserem Land ganz schnell wieder aufwärts. Ich habe den Winter 1978 mitgemacht. Da hat keiner gemeckert. Da haben wir alle geklotzt. Und siehe da, es ging durch das Miteinander auch wieder aufwärts. Das hier ist nur noch eine Irrenanstalt.

    • Blindschleiche sagt:

      „Der Pöbel“ – Das ist politische Meinungsmache gegen die Bürger.

    • Faktenprinz sagt:

      Aufgrund der Corona-Auflagen sollte es genügend Busse geben, die gerade nicht für Reisen benötigt werden.
      Aber nein, die HAVAG hat eben nicht mehr Busse, Corona ist per Dekret anzuweisen, eine Pause zu machen.

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Eben nicht. Denn es macht schon einen Unterschied zwischen Stadtbus und Reisebus

        • Palermo an der Saale sagt:

          Reisebusse haben üblicherweise weniger Platz als Stadtbusse, aber mehr als Kleinbusse. Also: Stadtbusse auf den stark genutzten Linien, Reisebusse für den Rest. Und die Kleinbusse kann man für unwichtige Linien nutzen, wie die 31.

          Und weil die Reisebusse ansonsten ohnehin nur rumstehen und die Fahrer in Kurzarbeit sind, kann man sie auch alle 5 statt 15 Minuten fahren lassen und entspannt damit die Situation zusätzlich.

          Aber unsere tolle HAVAG kriegt nicht mal unter diesen Bedingungen einen Ersatzverkehr gebacken. Es fährt nichts vom Rannischen Platz Richtung Franckeplatz, Marktplatz oder Hauptbahnhof, es fährt nichts zur Endstelle Elsa-Brandström-Straße, es fährt nichts von Kröllwitz zum Reileck und in der Großen Ulli.

          Dafür werden im August die Preise wieder erhöht, yippieyay!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            „Es fährt nichts vom Rannischen Platz Richtung Hauptbahnhof“

            Doofies empfehle ich, am Rannischen Platz in die Buslinie 30 einzusteigen und am ZOB wieder auszusteigen. Dies Linie fährt übrigens schon seit Jahren.

            Und: auch wenn die Straßenbahn fährt, gibt es vom Rannischen Platz aus KEINE Verbindung zum Hauptbahnhof.

          • Palermo an der Saale sagt:

            In welche Linie 30 sollen die Doofies denn einsteigen? Die, zu der auf https://havag.com/fahrplan/fahrplanaenderungen steht: „Linie 30: entfällt“, weil deren Kleinbusse gerade SEV fahren?

            Und wenn die Straßenbahn fährt, gibt es wenigstens die Verbindung vom Franckeplatz. Die gibt es jetzt aber auch nicht.

    • Hmmm sagt:

      Jawoll @Ammendorf, das ist völlig richtig. Alles gesagt. Hier gibt es nur noch meckern, meckern, meckern 🙁

  8. Uli sagt:

    Es gibt sooo viele Reisebusunternehmen, die momentan kein Geschäft haben. Deren Busse kann man anmieten.

    • bibabo sagt:

      Und wer soll die fahren? Die Busfahrer der HAVAG fahren ihre Busse.
      Die Fahrer der Reisebusunternehmen haben keine Linien Kenntniss. Und mal so auf die schnelle werden die das auch nicht lernen. Dann gibt es da sicher auch noch Versicherungs und rechtliche Hürden.

  9. Ich bins sagt:

    Mensch Leute seid doch froh ,da kommt keine Kontrolle mehr durch.Zu was denn.überlegen ,wenn man im Rathaus auch nicht über die Impfung nachgedacht hat.Einfach nur bekloppt solche kleinen Busse in der Coronazeit .

  10. Ein sagt:

    Solche kleinem Busse sind für den arsch. Dort steckt man sich doch an, so was muss verboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.