„Schilder-Guerilla“: Stadtverwaltung droht mit Strafanzeige

8 Antworten

  1. Wilfried sagt:

    Die Stadtverwalter gehen auch zum Lachen in den Stadthauskeller, ohne Paternoster…

  2. Meckerbock sagt:

    und hier nochmal .. das ist Sachbeschädigung .. zugegeben eine recht witzige.. aber wie ist eigentlich die verkehrsrechtslage .. z.b. oben gezeigtes bild .. kann ich es noch erkennen und muss ich mich bei der Verzierung überhaupt dran halten .. fragen über fragen

  3. wolfgang sagt:

    Leider gibt es doch kaum noch ein Hinweis-Gebots- oder Verbotsschild, welches nicht beklebt oder beschmiert ist. Scheint eine Art Sport zu sein. Hier ist die Stadt im Recht.

  4. Wilfried sagt:

    Klar, sperrt am besten alle ein, dann ist das Problem bei 50% gelöst, der rest hat Angst.
    Allerdings werden dann wohl die Haftplätze nicht reichen…

    Und die Stadtpressestelle hat wieder ein Sommerloch gefüllt, über das man herzlich lachen kann…

  5. nebelfee sagt:

    Wer bei diesem Schild nicht mehr erkennt, um welches Verkehrszeichen es sich handelt ( … unkenntlich macht …), sollte
    a) mal zum Augenarzt
    b) seine Fahrerlaubnis zurückgeben oder zur MPU
    c) einen Kurs zum (Wieder-)erlernen von Humor absolvieren.
    Leute, lacht mal wieder! Es ist Sommer!

  6. Meckerbock sagt:

    @nebelfee.. leider das Thema verfehlt.. ich wollte mal die rechtliche seite abklopfen, schade…. ist wohl nicht angekommen.. aber erstmal müll absondern ..
    p.s. ich schrieb bereits das ich diese Verzierungen auch witzig finde ..
    und @Wilfried hatte wohl gestern einen schlechten tag.

  7. Viva La Streetart !
    Rechtlich gesehen ist das ja nichts neues.
    Sowie man in der Öffentlichkeit etwas ohne Erlaubnis des Eigentümers Verklebt oder Bemalt, ist es Sachbeschädigung.
    Wenn jemand sein Müll wild entsorgt (da reicht schon eine Kippe weg zu schnipsen) finde ich die nachfolgenden Schaden viel bedenklicher!(und da gibt es noch ein weites Feld mit Themen die ich hier auch noch aufzählen könnt)

    Wie hässlich Grau und geradlinig soll Halle den noch werden ?
    Ich freue mich jedes mal wenn ich eine neue Idee auf der Straße sehe !
    Streetart tut niemanden weh, Streetart stiehlt niemanden was, Streetart schenkt Euch was !

    Ps: +Nebelfee+ ich denke mir genau das gleiche.

  1. 2. August 2016

    […] Seit einiger Zeit fallen in den verschiedenen Baustellenbereichen in Halle veränderte mit Symbolen verzierte Straßenschilder auf. Der Künstler ist unbekannt und möchte unbekannt bleiben.  Während  Otto-Normalautofahrer oder -Fußgänger über diese witzigen Applikationen nur schmunzeln kann, ist die Hallesche Stadtverwaltung da völlig humorlos. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.