Schlachthof-Großbrand hat Stadt 87.000 Euro gekostet

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Löschmeister Wasserhose sagt:

    87.000 Euro minus 59.500 Euro = 27.500 Euro. So viel kostete also Löschmittel und Treibstoff? Der Rest kostet ja automatisch, da immer vorgehalten.

  2. Wassertropfen sagt:

    Und wer bezahlt die Millionen Liter Trinkwasser zum Löschen?

  3. Löschmeister Wasserhose sagt:

    Auch Wasser ist ein Löschmittel = Löschwasser. Was sonst?

  4. Wilfried sagt:

    Mangelde Sicherung der Immobilie durch den Eigentümer könnte unterstellt werden. Was hat denn sonst dort gebrannt, was er nicht hätte abstellen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.