Schon wieder Laubenbrand in Kröllwitz: Brandserie geht weiter

Keine Antworten

  1. Bauland ist knapp sagt:

    Ein Schelm, wer böses denkt.

    • Hä? sagt:

      Wird Bauland mit abgebrannter Laube enteignet?

      • versuch's vielleicht nochmal sagt:

        Seit wann wird Bauland enteignet?

        • Hm. sagt:

          Würde der Grundstückseigentümer „Bauland“ herstellen wollen, indem er (seine) Laube vernichtet, könnte er das durch Abriss tun. Teuer, aber immerhin keine Ordnungswidrigkeit wie das Abfackeln. Ob es eine Baugenehmigung für ein Gebäude auf einem einzelnen Grundstück innerhalb einer Gartenanlage gibt, ist allerdings höchst zweifelhaft.

          Will jemand anderes Bauland herstellen, indem er mehrere fremde Lauben durch Brandstiftung vernichtet, steht er, abgesehen von der Verwirklichung mehrerer Verbrechen, vor dem Problem, dass ihm die Grundstücke weiterhin nicht gehören. Nichts gekonnt sozusagen.

    • Paul sagt:

      Den Gedanken hatte ich auch schon.

  2. Leser sagt:

    Im Zweifel muss die Polizei JETZT Nachtsichtdrohen einsetzen. Das kann so nicht weiter gehen. Niemand kann ausschließen, dass sich Menschen in den Lauben befinden. Das ist gemeingefährlich ohne Beispiel. Sicherungsverwahrung oder Psychatrie sollten das Mindeste sein.

  3. Blindewut sagt:

    Wer hat etwas davon, wenn die Lauben abbrennen?

    Ist das Thema nicht schon uralt? Gab es nicht schon genügend Spekulanten, Immobilienmakler und Stadtentwickler die aus Gärten Bauland machen wollten? Gab es in der Stadtverwaltung nicht auch schon die Meinung, dort könnte man am oder im Naturschutzgebiet Häuser errichten?

    Bei der Häufigkeit, in der dort die Lauben brennen, steckt eine Strategie dahinter. Das sind keine Streuner, die bloß mal sehen wollen wie eine Laube abbrennt. Das ist Beschaffungskriminalität im besonderen Sinne.

    • tja... sagt:

      Hast du deine „Theorie“ schon den zuständigen Behörden oder wenigstens den Eigentümern der Lauben mitgeteilt?

      Natürlich nicht.

      Weil du nur ein kleiner Internettroll bist.

  4. Rentner sagt:

    Haben die keine Techniker?
    Zum einen eine elektronische Zugangskontrolle einrichten und täglich ab einer bestimmten Zeit scharf stellen.
    Andererseits elektronische Rauchwarnmelder.

  5. Diana sagt:

    Bauland dringend gesucht… die Anlage in der W.-v.-Kügelgen-Strasse hat man erst nach Ablauf des Pachtvertrages zu Bauland umwandeln können. Kleingärten aus Angst zu vergraulen wäre einfacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.