Schulen in Halle ab Dienstag wieder offen, zunächst nur Wechselmodell in weiterführenden Schulen – keine Maskenpflicht mehr im Freien

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Avatar Pfeifen sagt:

    „Der Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb nach Landesrecht wird zunächst fortgeführt.“

    Warum? In der Verordnung steht eindeutig, dass es Präsenzunterricht gibt bei Inzidenzen unter 100. Und wieder vergehen Tage, in denen die Kinder zuhause sitzen müssen. Aber Hauptsache die Gastro öffnet und die Hotels und und und.

    • Avatar Hans sagt:

      So hatte ich es auch verstanden. Da wir nun bereits seit 7 Tagen unter 100 liegen, habe ich auch erwartet, dass alle Kinder wieder im Regelbetrieb unterrichtet werden. Warum wieder der Schritt zurück?

    • Avatar Karlinka sagt:

      Jupp. Versteh ich auch nicht! Da ist doch was foul. Man nimmt den Kindern das Recht an Bildung….

  2. Avatar Sunny sagt:

    „Im Freien besteht keine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder einer Mund-Nasen-Bedeckung“

    Ist damit der Schulhof gemeint?

  3. Avatar Kgl sagt:

    Macht einfach alles auf, dann könnt ihr wieder jammern

  4. Avatar Der Dummheit keine Chance geben sagt:

    So langsam mache ich mir Sorgen um unsere Jugend. Seit Dezember waren die Klassen nicht im gesamten Verband in der Schule. Entweder Distanzunterricht oder Wechselmodel. Wie sollen sie die verlorene Zeit wieder aufholen? Und wieder ein verlorenes Schuljahr. Es ist nicht zu fassen. Es nervt mich nur noch. Hauptsache die armen Lehrer**innen sind geimpft und bekommen bei vollen Bezügen zusätzlich Urlaub. 🤮🤮🤮

    • Avatar JM sagt:

      Und ich kann getestet und ohne Maske den ganzen Tag in der Kneipe sitzen aber getestete Jugendliche mit Maske dürfen nicht zusammen in die Schule. Das ist nur noch …mindestens unverständlich. Warum?

    • Avatar Betroffener sagt:

      Models sind vielleicht bei GNTM und die LehrerInnen arbeiten im Wechselmodell doppelt bzw. dreifach: Sie unterrichten eine Gruppe in der Schule, betreuen eine weitere im Distazunterricht und die von der Präsenz befreiten Kids in Einzelbetreuung. Soviel zum Thema “ Der Dummheit …“

      • Avatar JM sagt:

        Bei uns laden die Lehrer die Aufgaben für die Gruppe, die nicht da ist, einfach hoch. Da betreut niemand jemanden doppelt und dreifach.

    • Avatar Lindemann sagt:

      Ich bin mir nicht sicher, ob Links erlaubt sind, denn dann würde ich auf die ganzjährigen Stellenausschreibungen verweisen.

      Das Land sucht händeringend nach Seiten- und Quereinsteigern, die als Lehrer an öffentlichen Schulen angestellt sein sollen – die entsprechende Qualifikation eines Hochschulabschlusses vorausgesetzt.

      Ein Einstieg in diesen scheinbar äußerst attraktiven Beruf war noch nie so einfach.

  5. Avatar Betroffener sagt:

    Models sind vielleicht bei GNTM und die LehrerInnen arbeiten im Wechselmodell doppelt bzw. dreifach: Sie unterrichten eine Gruppe in der Schule, betreuen eine weitere im Distanzunterricht und die von der Präsenz befreiten Kids in Einzelbetreuung. Soviel zum Thema “ Der Dummheit …“

    • Avatar Heidi K. sagt:

      Ich habe heute leider kein Foto für sie. Es wäre sehr schön, wenn das, was sie hier schreiben auch in der Realität stattfinden würde. Diese leider anders aus und das wissen sie auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.