Schulleiter des Feininger-Gymnasiums wird in den Bildungsausschuss berufen

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Je sagt:

    Da kann man nur hoffen, da er ja aus der Praxis kommt etwas für die Schule tun zu können, denn wenn nicht er wer soll es denn sonst wissen

  2. Zappelphilipp sagt:

    Ach so ein wenig Hallenser Filz ist doch ganz schön ….

    • Lehrer sagt:

      Ausser Arbeit, kein Geld. Ach ja, 16 Euro für 3 bis 4 Stunden Sitzung.
      Seine Beamtenbesoldung wird 10x höher sein pro Stunde.

      Ihm wird klar werden, wie wenig es zu entscheiden gibt.
      Hausmeister, Sekretariat und Schulklos sind die Schwerpunkte.

  3. Sonnekuhcdu sagt:

    Er wollte einen Fleischtopf u. bekam einen Knochen.

  4. lederjacke sagt:

    Ist doch gut, dass er sich engagiert und einbringt. Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.