Schwarzfahrer rastet aus – reißt Maske vom Gesicht und spuckt um sich

31 Antworten

  1. Schwede sagt:

    Nationalität?

  2. Eritreeeer*iiinnnnn sagt:

    Bla bla bla bla bla bla … Eritreer bla bla bla…
    Bla bla bla, konnte der Mann die Dienststelle bla bla bla bla WIEDER VERLASSEN.

    Also wenn ihr jetzt wütend seit und um euch spucken und sogar einen Stuhl mit Stahlrohrgestell aus seiner Verankerung reißen könntet. Dann bitte beruhigt euch, es wird NOCH VIEL SCHLIMMER.

  3. Unnötige Anzeigen sagt:

    Und wenn ihr sie gleich fesselt?

  4. 10010110 sagt:

    Wieso die sich überhaupt die Mühe machen, so auszurasten? Einfach kontrollieren lassen und Strafen trotzdem nicht zahlen, der Staat zahlt ja sowieso, ob nun irgendwelche Asylgelder oder Verwahrung im Knast. Schlimmer als in Eritrea wird es ihm hier nirgendwo gehen. Diese Leute könnten ein so entspanntes Leben haben.

  5. Wird immer schöner in diesem Lande sagt:

    Hieß es nicht mal woanders, das die Bezeichnung “ Schwarzfahrer“ auf einen Afrikaner angewandt rassistisch sei? 🤔💭
    Frage für einen Kumpel

  6. Rosa Brille sagt:

    Inzwischen ist bekannt geworden, dass er sich bei der Zugbegleiterin und den Polizisten entschuldigt und eine Ausbildung zum Krankenpfleger begonnen hat.

  7. Ellen sagt:

    Frage mich,warum die solche Idioten egal was die machen immer wieder laufen lassen.
    Werd auch einfach Mal jemanden auf die Rübe hauen…bin ja danach wieder Frei….krass die Mensch heit

  8. Fritz sagt:

    Er wollte bestimmt “ fließend“ Deutsch sprechen

  9. Fritz sagt:

    Komisch dass es immer wieder Eritreer sind welche Auffallen…oder ist es in regelmäßigen Abständen immer derselbe Typ?

    • Hubatz sagt:

      Dir fallen immer wieder Neger auf, weil du Neger nicht magst. Egal wo die herstammen. Geht vielen anderen Rassisten auch so. Damit bist du nicht allein.

      • Icke sagt:

        Du hast doch einen an der Waffel du Hubatz. Fritz hat doch recht. Bei solchen Taten fallen immer wieder Eritreer auf . Keine andere Nationalität ist so oft dabei. Da muss man kein Rassist sein. Und da N Wort hat auch jener gesagt, das warst du. Also bist du der Rassist und kein anderer. In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen schönen Tag du Hubatz.

      • Dunkelmann sagt:

        Bevor du so einen Müll postest, einfach den Mund halten oder vorher das Hirn ( soweit vorhanden ) einschalten.

  10. fthread sagt:

    Hat er vielleicht nur behauptet, Eritreer zu sein und ist in Wahrheit ein finnischer Lachsfischer auf der Durchreise? Wie will die Polizei das ausschließen?

  11. Robert sagt:

    Was hat den Eritreer so gebissen,dass er so ausflippte ?

  12. B.S. sagt:

    Wo ist mein Kommentar ?

  13. Fritz sagt:

    @Hubatz…mein Nachbar kommt aus Nigeria. Kann also nicht stimmen. Glaubst du nicht? Kannst gerne vorbei kommen. Und wenn immer wieder Eritreer auffällig werden, dafür kann ich ja nix. Nur fällt dies eben auf…

  14. geht se weiter sagt:

    Macht alles nichts. Das kann der noch 100 mal machen.
    Aber wehe, ein paar Rentner demonstrieren mit dem Grundgesetz unterm Arm gegen die willkürlichen Corona Maßnahmen. Dann ist gleich die Demokratie in Gefahr und Grünen Politikerinnen fordern den Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray durch die Polizei.

  15. Joachim sagt:

    Hmm, mag vielleicht sein, warum meine ostdeutsche Brüder etwas gegen eine illegale Migration aus Afrika/dem Orient sind, weil sie ständig mit solchen „Zeitgenossen“ es zu tun haben? „Vorurteile werden dadurch abgebaut, wenn man die Menschen erst einmal kennenlernt“, wird dann auch noch ständig. So, jetzt hat man sich eben kennengelernt.

  16. Pele sagt:

    SCHWARZFAHRER,
    hatte man bei der Begriffsfindung irgendwelche Vorahnungen?

  17. Meyer sagt:

    Könnten die verehrten Journalisten, nach so vielen Jahren mit täglichen, derartigen Meldungen, bitte EINMAL einen der Herren interviewen um zu erfahren, warum sie so empört reagieren?

    Ständig rasten die aus, weil ihr Fahrschein kontrolliert wird. Hat man ihnen bei der Einreise versprochen, dass sie lebenslang freie Fahrt haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.