Schlägerei am Skatepark in Halle-Neustadt: Mann schwer verletzt, Täter freigelassen

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Spielt es irgendeine besondere Rolle, welcher Nationalität Täter und Opfer sind, dass man hier die Unklarheit darüber erwähnen muss?
    Ich meine, wenn es geklärt und relevant ist, kann man sie ja immernoch erwähnen. Aber warum muss man erwähnen, dass die Nationalität ungeklärt ist?

    • CHRIS sagt:

      Weil man sonst nach der Nationalität fragt 😉 und ja es Spielt eine große Rolle welche Nationalität beide besitzen…. siehe München,Paris,Nizza,Ansbach,

    • sdfvs sagt:

      Ja, es muss die Nationalität genannt werden.
      Sonst werden alle Deutsche dafür Schuldig gemacht, was nicht-deutsche getan haben.

      • Gordon sagt:

        Nein, weil für gewöhnlich nur die besorgten Bürger ganze Nationalitäten oder Glaubensgruppen für solche Taten in Sippenhaft nehmen. Siehe CHRIS, der selbst für richtige Beispiele zu besorgt ist.

  2. Kiki sagt:

    Na bestimmt wird’s erwähnt, weil die Presse danach gefragt hat. Ist doch für die meisten das einzige, was sie wissen wollen, damit dann schön weiter gehetzt werden kann.

  3. Meckerbock sagt:

    der Täter wird freigelassen … na ich lach mich schlapp … ..

  4. C. Schubert sagt:

    Selbstverständlich ist es von der Tat her unwichtig, woher der Täter stammt. Jedoch gehört dies im Gesamtzusammenhang dazu, wenn entsprechende Informationen bekannt sind.

    Und wenn Augenzeugen bereits bestätigen, dass wohl mal wieder ausländische Mitbürger ihr Gastrecht missbrauchen, sollte dies auch erwähnt werden. Hetze ist dies keinesfalls.

    • 10010110 sagt:

      Na wie gesagt: Wenn die Nationalität geklärt ist, kann man sie ja gerne erwähnen. Aber es ist müßig, das Thema Nationalität anzusprechen, wenn selbige noch ungeklärt ist.

  5. Monika sagt:

    Warum werden die bei dem tatbestand schwere Körperverletzung nicht gleich inhaftiert? Nein wohnadresse geklärt wird freigelassen.. Gibt es auch nur in Deutschland.. Egal Straftat bleibt straftat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.