Senioren kommen günstiger mit dem Taxi ins Impfzentrum

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Vaxxine sagt:

    ist ne billige Angelegenheit, Rücktransport übernimmt die Krankenkasse im Laichenwagen – rettet Oma und Opa schickt sie nicht zum impfen!

  2. Singt sagt:

    Na wie geht denn so was? 1,62 € habe ich pro km letztens bezahlt um zum Arzt zu kommen, also vom Markt bis nach Büschdorf und zurück habe ich 50 € bezahlt. Findet ihr das billig? Da ist keine Wartezeit dabei sondern reine Fahrzeit.

    • Taxler sagt:

      …du redest Müll – Markt bis Büschdorf sind ca. 5 km. Also Hin- und Rückfahrt 10 km. Das kostet *ohne Wartezeit* lt. Tarifordnung 25,30 €…

  3. Karlinka sagt:

    Da lohnt wohl nur ein Sammeltaxi 😉

  4. Rs sagt:

    Wer sagt denn sowas, Taxi und billig ist ein Gegensatz in sich

  5. Krasse Kasse sagt:

    Geil, wofür die Stadtwerke alles so Geld haben! Eigentlich sollten die keines mehr haben, da die Pleitegeier-Stadt alles herausgesaugt hat. Welchen Preis erhöhen Sie uns dafür, Herr Luchs?

  6. 111 sagt:

    Wieso können diese alten Leutchen nicht zu Hause geimpft werden? 🙁 Wo sind die mobilen Impf-Teams, die auch in die Heime fahren? Die können genauso gut auch zu den Privatleuten fahren, um denen diese Tortour zu ersparen.

  7. Drei??? sagt:

    Ein Hinweis, wie das Ganze funktioniert wäre hilfreich gewesen.
    Ruft man einfach im Taxi „ich bin alt und will zum impfen, mach mal halben Preis“???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.