Silbersack hört als Landessportbund-Präsident auf

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Kritiker sagt:

    Er wird sich doch nicht etwa Hoffnungen machen, gewählt zu werden? Das klappt selbst nicht mit Unterstützung der Freiheit. Ist auch gut so!

    • Glaskugelleserei sagt:

      Nein, nein! Völlig falsch! Die Stichwahl wird mit dem Duo Wiegand (38% erster Wahlgang) / Silbersack (29% erster Wahlgang) bestritten. Und hinter Sibersack stellen sich dann alle, die Wiegand nicht mehr wollen! Glückwunsch Next-OB Andreas Sibersack! Tschüssi Bernd, Hendrik, Daniel, Alexander(?)!

      • HansimGlueck sagt:

        Woher soll er denn die 29% nehmen?

        • mirror sagt:

          Nimmt man die man die 35,3% für Bönisch in 2012 und rechnet die 8,34% für Paulsen hinzu, da die Grünen bestimmt nicht den Klimakiller Wiegand nochmal wählen, so sind 29% nicht allzu hoch gegriffen.

          • Raubritter sagt:

            Sind die Grünfüchse nicht unter Nedriks großen roten Nerzkragenmantel geschlüpft? Wollten die nicht einen Vizekönig im Triumverat nach dem Motto „LANGE lebe der König!“ stellen? Ist mit da Überläufertum entgangen?

  2. Schuldscheindruckerei sagt:

    Oh, der meint das ernst. Der will tatsächlich der neue König von Halles Schuldenhaufen werden!

    • mirror sagt:

      Keiner der Kandidaten sieht sich derzeit bemüsigt, dem Wähler seine Strategie zum Schuldenabbau vorzustellen. Ein nicht ganz unwichtiges Thema wird von allen tot geschwiegen.

      • Hopfensaftschmuggler sagt:

        … weil der Umgang mit dem Schuldenthema politisch dem plötzlichen Herztod gleichkäme. Bums – dann fiele er um! Einfach so!

        Nur Dörte (Partei für XYZ) macht alles richtig: die Dame nimmt gleich garnichts ernst! Darauf einen Hopfensaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.