SPD Sachsen-Anhalt führt als erster Landesverband die Doppelspitze ein

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Schwede sagt:

    Wenn es mit dem Abwärtstrend der SPD so weiter geht wie zuletzt, sollten sich die Genossen lieber Gedanken machen wie sie die 5 % Hürden in Zukunft schaffen. Und immer wieder die verzweifelten Versuche geeignete Frau in die politische Führungspositionen zu bringen, einfach traurig. Du musst als Karrieregeile Frau in der Politik nichts können. Es reicht wenn du eine Frau bist, die Quote und ein paar Speichel leckende Freunde bringen dich ganz nach vorn. Beste Beispiele finden wir in der Bundespolitik. Eine Ex Möchtegernsuperchefin der SPD, die nach der letzten Bundestagswahl alle „auf die Fresse“ hauen wollte hat kläglich versagt. Und jetzt dieses kleine Phrasenschwein an der CDU Spitze. Nur langweiliges, nichtssagendes, Geschwätz. Und nun nach Flintenuschi ist sie auch noch zur Soldatenmutti gemacht worden, genau das hat Deutschland noch gebraucht.

    Aber zurück zum Thema… die Halle SPD sollte schauen ob man noch ein paar Leute mit Charisma hat. Leute denen die Bürger zuhören. Vielleicht auch mal ein paar jüngere Genossen. Und wenn die was drauf haben ist es vielleicht auch nicht schlimm wenn es keine Frauen sind…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.