Sperrung der Merseburger Straße: Anwohner am Rosengarten klagen über Schleichverkehr

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    Meine Güte, die paar Tage werden sie es wohl aushalten. Ich habe neulich auch ein Auto in „meiner“ Straße gesehen was einfach durchgefahren ist.

    • Felix sagt:

      Nein ! Da würde ich gleich nen Brief schreiben 🙂

      Also sich zu beschweren, dass !!!Autos!!! durch die eigene Straße fahren, ist ja ungeheuerlich. Das dürfen doch bloß die Anwohner selbst *Ironie*

  2. Ach verpipsch sagt:

    Ich kann Taschentücher zu Verfügung stellen, zur Not habe ich auch noch Klopapier. Das ist doch eine öffentliche Straße ,oder? Ich bilde mir ein, das es sogar Bremsschwellen in der Kassler Str. gibt oder waren das Schlaglöcher ?

  3. 10010110 sagt:

    Das sind sie, die unbedingt vierspurige Durchgangsstraßen in der Stadt haben wollen – aber bloß nicht vor dem eigenen Haus (https://hallespektrum.de/nachrichten/umwelt-verkehr/merseburger-strasse-initiative-fuerchtet-verkehrskollaps-wiegand-soll-widerspruch-einlegen/129577/).

    Verdammte NIMBYs!

  4. Hannes sagt:

    bei mir fahren auch immer Autos durch die Straße…wozu sind Straßen da? Um eine Umleitung zu nehmen die stark befahren ist, obwohl man Abkürzungen kennt?

  5. Wilfried sagt:

    Tja, da weder Kasseler Straße noch Pappelallee gesperrt wurden hat man ihn auch nicht informiert. Wozu auch speziell, es stand doch in der MZ. Das reicht mir jedenfalls noch aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.