Stadt: Kreativ-Salon hat jetzt erst Unterlagen eingereicht

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Seb Gorka sagt:

    Heute. Womöglich erst nach der Gutsherren-„Kritik“. Was für ein ausgeschlafener Kandidat der Herr Lange doch ist. Immerhin konnte er sich einen offenen Brief an die Stadtverwaltung verkneifen…

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      Fällt mir selber nichts mehr ein, dann stelle ich wenigstens den anderen Kandidaten kurz vor der Wahl noch ein Bein?
      Es ist schließlich Wahlkampf und da bedient man sich schon mal der Rhetorik weit unterhalb der Gürtellinie!
      Allerdings hat Herr Silbersack schon die ,,Gutsherrenart“ kritisiert, da hätte man von Herrn Lange schon etwas mehr Kreativität in der Schlammschlacht erhoffen dürfen!
      https://dubisthalle.de/mobbt-wiegand-mitarbeiter-silbersack-schreibt-offenen-brief-an-die-stadtverwaltung

      Dann darf man wohl trotzdem am Sonntag gespannt sein, wie viel Hallenser sich erneut für den ,,Gutsherren“ entscheiden?

    • Nix Idee sagt:

      „„Der vollständige Verwendungsnachweis für den Kreativ Salon im Juni 2019 wurde heute vom Veranstalter eingereicht “

      Betonung auf ‚vollständig‘. Wahrscheinlich hat noch irgendein Schnipsel zur verlangten Vollständigkeit gefehlt und ist unterm Strich nix weiter als die übliche Büro-Grazie.

      • HansimGlueck sagt:

        Warum ist eigentlich Wirtschaft für Bildung zuständig in Halle?
        Wundert sich auch niemand mehr.

        Wird so vollständig sein, wie wenn der OB innerhalb von Nichts Baugenehmigungen überreicht, die nicht mehr als ein paar Erdarbeiten erlauben, weil der Investor noch gar keinen vollständigen Bauantrag eingereicht hat.
        Vollständig ist also eine Verständnisfrage bzw. Auslegungssache, wie man es halt braucht.

      • Alexander Lorenz sagt:

        Das ist nun aber immer so in der Verwaltung und hat weder mit Wiegand noch mit Wahlkampf oder irgendwelchen Verschwörungen zu tun. Im Bereich „Sportförderung“ muss zum Beispiel genauso penibel alles bis ins Detail eingereicht worden sein bevor was passiert. Wer damit nicht klar kommt muss auch keine Förderung erwarten. Am besten vorher informieren, was genau benötigt wird. Meiner Erfahrung ist in o.g. Fachbereich, dass eine Beratung jederzeit möglich ist.

  2. Mirko Kisser sagt:

    Als „Veranstalter“ des Kreativ Salon Halle würde ich da gern etwas richtig stellen:

    Der Antrag für zwei Veranstaltungen im Jahr 2019, basierend auf dem vollständigen Verwendungsnachweis für die Erstausgabe des Kreativ Salon Halle, ist bereits am 12. April 2019 an das DLZWWD gestellt worden.

    Die beiden Veranstaltungen im Jahr 2019 wurden als Gesamtpaket geplant und beantragt, dafür aber bisher nur die Hälfte ausgezahlt. An den Zahlen hat sich nichts geändert.

    Der vollständige zahlenmäßige (Zwischen-)Verwendungsnachweis für die erste Veranstaltung in 2019 wurde bereits am 5. September übergeben, es wurde aber eine andere Formatierung der Auflistung gewünscht, die nun nachgereicht wurde.

    Wer den Kreativ Salon und das Konzept dahinter nicht kennt, kann hier gern nachsehen und sich in Kürze anmelden:
    https://kreativ-salon-halle.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.