Stadt will Sprachlehrer-Stellen bis Schuljahresende durch Projektmittel sichern

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Johnny sagt:

    Das sind gute Nachrichten. Unsere Stadt hilft auf dieser Art und Weise.

    Während die Herren in der Landesregierung immer noch nicht arbeitsfähig sind und die nicht Probleme anpacken.

  2. Hansimglück sagt:

    Naja, ich lese da, „Wir stellen das Land bloß, legen es ein bisschen rein und feiern uns dafür“.

  3. wolfgang sagt:

    Ein ewiges hin- und her gezerre. Was soll das?

  4. mirror sagt:

    Das Land muss die Rechnung ja nicht bezahlen.

  5. Referent sagt:

    Ist schon klar, dass Wiegand dafür Geld rausrückt. Er unterstützt ja auch die Asylpolitik der Grünen. Für Schulsekretärinnen ist kein Geld da, aber für Sprachlehrer.

  6. farbspektrum sagt:

    Man weiß nicht, wie sich Trump entscheidet, ob die USA den Stellvertreterkrieg weiterführen wollen, aber sobald der Krieg in Syrien vorbei ist, werden keine Sprachlehrer mehr gebraucht.

  7. wolfgang sagt:

    Falsch, farbspektrum, dann beginnt ein neuer.

  8. Hansimglück sagt:

    Oder keine Sorge, es bleiben genug andere Stellvertreter übrig, die sich dort als die Guten verkaufen oder eine gute Sache verkünden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.