Stadtmuseum zeichnet Wachsstifte aus Erde aus


Jede Region hat besondere Erde. Genau damit hat sich Benno Brucksch, Student im Industrie-Design an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle befasst. Sein Projekt „Erde Wachs Stift“ wurde am Mittwoch mit einem Sonderpreis beim Giebichenstein-Designpreis ausgezeichnet. Das Stadtmuseum Halle wird seine Arbeit für ein Jahr in der ständigen Ausstellung zu zeigen.

Das von Prof. Guido Englich betreute Projekt befasst sich mit den verschiedenen Bedeutungen und Erscheinungsformen von Erde. Diese stellt Brucksch mittels Wachsmalstiften dar, einem relativ einfach hergestellten Produkt. Benno Bruckschs Manufaktur erlaubt es, in kleinen Mengen aus unterschiedlichen Erden individuelle Stifte zu produzieren. Das Projekt „Erde Wachs Stift“ holt auf diese Weise Erde verschiedenster Orte aus der Tiefe und mischt sie mit Wachs. Die Wachsstifte geben eine neue Sicht auf unsere Umgebung, lobt die Jury.