Stadträte in den Pandemie-Stab? Knappe Ablehnung im Stadtrat

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Avatar Ich sagt:

    „Und es geht schon wieder los, das kann doch nicht war sein“ so lautet ein Lied…

  2. Avatar Glück sagt:

    Ein Glück, dass aus dem Pandemie-Stab kein Schwatz-Club wird.

  3. Avatar Jim Knopf sagt:

    Der Pandemie-Stab will der Impftermine wie bisher unter seiner Kontrolle haben und vergeben.

  4. Avatar BW sagt:

    „Das kann doch wohl nicht wahr sein…….“, geht das Lied weiter.
    Immer mal schön weiter so. Ich zumindest habe mich entschieden, egal welche Fratze mich an der Laterne grüßt . Für was, wen eigentlich?? Das schönste Gesicht??

  5. Avatar Original Kommentar sagt:

    Aus sachlicher Sicht eine akzeptable Entscheidung da dieses Gremium vorrangig aus Fachleuten bestehen sollte ohne politisches Kalkül. Geschmäckle hat dies natürlich das die Fraktion „Hauptsache Bernd“ es auf die Tagesordnung gebracht hat.. Ein Schelm der hierbei böses denkt..

    • Avatar Mit "sachlicher Sicht" ... sagt:

      … haben Deine Kommentare in der Regel nichts gemein. Mit billiger Polemik schon! Kleines „Geschmäckle“ ist immer dabei. „Ein Schelm der hierbei böses denkt.“

  6. Avatar NoGreen sagt:

    Frau Brock warb nicht für die Grünen, nur für sich allein. Der Rest der Grünen hat es abgelehnt.

    • Avatar Blauroter Alarm für Cobra-11! sagt:

      Wie geht das denn?

      • Avatar NoGreen sagt:

        Sie war spontan ohne interne Abstimmung für die Vorlage, alle anderen eben dagegen. So ist das bei Grünen, Linken und der AFD häufig, was jetzt nicht grundsätzlich schlecht ist.
        Aber intern oft zerstritten! Frau Brock ist nicht DIE Grüne, sie ist Fraktionsvorsitzende. Das sie einen Einzelweg geht motiviert die anderen ungemein.

  7. Avatar Ob sagt:

    Die Stadträte sind doch die eigentliche Pandemie oder wie meint ihr das?

  8. Avatar Mit "sachlicher Sicht" ... sagt:

    haben Deine Kommentare in der Regel nichts gemein. Mit billiger Polemik schon! Kleines „Geschmäckle“ ist immer dabei. „Ein Schelm der hierbei böses denkt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.