Stadtrat beschließt: 93 Stellplätze auf dem Schulhof der Harzgeroder Straße

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Man könne keinem aus dem Saalekreis zumuten, am Stadtrand auf einem P+R-Platz zu parken und mit dem ÖPNV weiterzufahren […]

    Warum? Wozu gibt es die Park-and-Ride-Plätze dann überhaupt? Wozu überhaupt ÖPNV, wenn man das doch keinem zumuten kann?

    • Azubi sagt:

      Wer bezahlt den Preis für ein monatliches Azubi-Ticket, welches bedingt durch den Wochenwechsel Berufsschule und Ausbildungsbetrieb, nicht vollständig genutzt wird?

      Weshalb doppelte Kosten tragen? Für das KFZ und zusätzlich für ÖPNV? In dem Moment, wo man ein KFZ besitzt fallen Fixkosten an und der halbe Liter Sprit mehr, den man dann noch verbraucht, kostet bei weitem nicht so viel, wie das Ticket. Zudem ist man deutlich schneller am Zielort.

      P&R gibt es für tägliche Pendler in das Zentrum! Die Harzgeroder Str. ist 1 Minute von der B80 entfernt und kein Zentrum.

      • Facharbeiter sagt:

        Wenn du keinen Parkplatz findest, wirst du das anders sehen. Du wirst noch sehr viele Dinge anders sehen, die Millionen vor dir schon erlebt und dabei entsprechende Erfahrungen gesammelt haben. Freu dich auf ein aufregendenes und abwechslungsreiches Leben! Das war noch gar nichts bisher. Aber Vorsicht in der Großstadt. Da läuft es ein bisschen anders als auf dem Land.

      • 10010110 sagt:

        In dem Moment, wo man ein KFZ besitzt fallen Fixkosten an […]

        Welches Gesetz zwingt dich denn dazu, ein KFZ zu besitzen?

        • Tina sagt:

          Ohne KFZ hat das Ganze aber nicht mehr mit P+R zu tun. Das war ja das grundlegende Thema, auf das geantwortet wurde.

        • Kritiker sagt:

          Kein Gesetz, aber dann kannst du nicht auf dem Dorf wohnen und 7:30 Uhr in der Berufsschule sein. Ihr Städter seht alles rosarot durch eure Zentrenbrille.

          Nehmen wir mal an, du würdest in Oechlitz wohnen, im Wünscherweg 1, da kann man sich ja mal was wünschen.
          Auto, Motorrad 30 Minuten bis zur Harzgeröder Str.
          Fahrrad ca 80 bis 90 Minuten, ÖPNV 1. Bus 7:05 Abfahrt Ankunft 9:03 Uhr, eher geht nicht, 4 mal umsteigen! Kostet 6,40 €!

          OK, dann von Querfurt:
          markt KFZ 28 Minuten, Fahrrad auch ca 90 Minuten
          ÖPNV Start 5:43 Uhr, Ankunft 6:48 Uhr, ohne Umstieg 5 Euro, später kostet es 9,20 Euro!
          Bei 30 km und 0,20 Cent/km ist man auch bei 6 Euro, mit der Einschränkung der Abhängigkeit der Verbindungen. Querfurt Markt ist eine Stadt in der Nähe von Halle.
          bei Farnstädt wieder 2 Stunden mit 2 Umstiegen.

          Von der nördlichen, südlichen oder östlichen Seite von Halle sieht es noch trauriger aus.

  2. Oberlehrer sagt:

    Nun, dann sollte man wohl schleunigst alle P+R-Parkplätze schließen, denn wenn das schon Berufsschülern nicht zuzumuten ist.

  3. Sachverstand sagt:

    Doch Herr Schnabel, kann man! Unsereins fuhr mit dem Zug nach Markkleeberg/Bus nach Zwenkau in die Berufsschule und jetzt kommt es noch ganz dicke, von den Haltepunkten musste man sogar noch Laufen und nach der Schule wieder zurück.

  4. Beobachter sagt:

    Die Parkplätze müssen wohl bewirtschaftet werden, sonst müsste die Stadt den Lehrern den Parkplatz als geldwerte Sachleistung ausweisen.
    Dann müssen auch die Schüler einen Parkberechtigungsschein käuflich erwerben; im Rat standen etwa 30-40€ im Raum…

    Wer kauft dann so ein Parkticket, wenn im benachbarten Wohngebiet immer noch irgendwas kostenloses zu finden ist?

  5. Elfriede sagt:

    Nehme ich das alles w ö r t l i c h, muss ich doch fragen: Kommen die Schüler schon selbst mit dem PKW zur Schule? Gibt es nicht eine Altersgrenze für die Ausstellung von Führerscheinen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.