Stadtrat von Halle (Saale) – Sitzung Juni 2021

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Avatar El sagt:

    Oh wieder eine Aufführung eines neuen Theaterstück. Wo ist der OB?

  2. Avatar El sagt:

    Schämt euch ohne Bürgermeister, so geht’s doch nicht

  3. Avatar Radlertrinker sagt:

    Unsern Rodney gib uns immer…

    „Ich weiß wo ihr Haus wohnt…“

  4. Avatar Fön sagt:

    Habt ihr immer noch was zu quacken?

  5. Avatar 10010110 sagt:

    In einem Ausschuss sei den Mitgliedern empfohlen worden, nicht ausgereichte Haushaltsmittel schnell an Projekte zu verteilen, damit diese Mittel nicht in die Haushaltskonsolidierung fließen.

    Über sowas kann ich nur den Kopf schütteln. Wie kann man denn so eine verschwenderische Mentalität an den Tag legen?

    ‚Es ist nicht mehr die Zeit des Barock, in dem der Baustil vorgeschrieben wurde‘, sagte Baudezernent René Rebenstorf.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Baustil jemals vorgeschrieben war. Es war halt einfach Zeitgeist, und verschiedene Epochen haben halt durch gegenseitige Beeinflussung der Architekten ähnliche Baustile hervorgebracht.

    Ich weiß jetzt nicht genau, was Herr Thomas genau gesagt hat, aber selbst in früheren Zeiten wurden nicht alle Gebäude nach Schönheitskriterien gebaut. Das, was heute noch steht, waren oftmals Repräsentationsbauten; die einfachen Wohnhäuser waren auch sehr oft schmucklos und von mäßiger Bauqualität.

    Der heutige Zeitgeist ist allerdings auch von Globalisierung geprägt und es gibt keine regionalen Besonderheiten aufgrund relativer geographischer Isolation mehr. Die Stadt kann aber, glaube ich, durchaus Vorgaben machen, mit welchen Materialien oder in welchen Farben Fassaden gestaltet sein müssen.

  6. Avatar Diez sagt:

    Ach nee du weißt das, dann freu dich

  7. Avatar Totobald sagt:

    Ohne Worte.Hoffentlich ist bald der OB zurück.

  8. Avatar Regenssuk sagt:

    Das „M- Wort“ irritiert mich jetzt: ist der Mohrenkopf, oder der Negerkuss gemeint und wenn ja, muss Roberto Blanco ausgeschafft werden (schöner schweizer Bergriff,) oder darf er bleiben, obwol er ja ein Rassist zu sein scheint;- wie ist es das eigentlich mit dem Besitzer der Gaststätte „Zum Mohremkopf“, muss der jetzt weg…?

    https://www.berliner-zeitung.de/news/zum-mohrenkopf-schwarzer-chef-verteidigt-namen-seines-restaurants-li.109529

  9. Avatar Rj sagt:

    Ich habe die nicht gewählt, wenn du das meinst, ich nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.